Foto: Shutterstock.com

Wie gehen die wichtigsten Pool Billard Regeln?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Beim Pool Billard gibt es drei verschiedende Spielvarianten, neben dem 8- und 9- Ball Spiel.

Beim Pool Billard gibt es drei verschiedende Spielvarianten, neben dem 8- und 9- Ball Spiel, auch das 14/1 Endlos Spiel. Bei jeder Spielvariante treten zwei Spieler im direkten Duell gegeneinander an, die Spielvarianten unterscheiden sich vor allem in der Reihenfolge, wie die Kugeln zu spielen sind.

  1. Beim 8-Ball Spiel erhält ein Spieler die vollen Kugeln, Nummerierung 1-7, der andere Spieler die von 9-15 nummerierten halben Kugeln. 
  2. Die Kugel mit der Nummer 8 liegt als Endkugel für beide Kontrahenten auf dem Tisch. 
  3. Zu Spielbeginn werden die Billard Kugeln zu einem Dreieck aufgebaut, nachdem einer der Spieler den eröffnenden Stoß ausgeführt hat, beginnt das Spiel. 
  4. Ab sofort muss jeder Spieler vor seinem Schlag ankündigen, welche Kugel er spielen wird und in welches Loch die Kugel versenkt werden soll. 
  5. Schafft es der sich gerade am Zug befindliche Spieler, die Kugel ins richtige Loch zu treffen, bleibt er am Tisch und darf die nächste Kugel angehen. 
  6. Sollte der beabsichtige Stoß nicht gelingen, ist der Gegner an der Reihe. 
  7. Nachdem der erste Spieler alle seine 8 Spielkugeln versenkt hat, muss er noch die 8 ins angesagte Loch treffen, sollte dies korrekt passieren, steht der Gewinner fest. 
  8. Während des Spiel können auch Fouls passieren, anschliessend darf der Gegenspieler sich die Kugel an eine beliebige Stelle des Tisches legen und von dort beginnen.
  9. Als Foul wird gewertet, wenn die weiße Kugel keine oder als erstes eine gegnerische Kugel berührt, auch wenn die weiße Kugel in ein Loch fällt liegt ein Regelverstoss vor. 
  10. Das Spiel kann auch durch nur einen einzigen Fehlschlag verloren werden, dies geschieht wenn die schwarze Kugel mit der Nummer 8 ins falsche Loch versenkt wird, oder schon in ein Loch fällt, wenn noch farbige Kugeln zu spielen sind. 

 

  1. Beim 9-Ball Spiel liegen 9 nummerierte, farbige Kugeln auf dem Tisch, die Kugeln müssen in der Reihenfolge der Nummerierungen, 1-9, gespielt werden. 
  2. Wenn die richtige Kugel angespielt ist, muss diese nicht zwingend versenkt werden, sie darf auch dazu genutzt werden, um eine andere Kugel zu lochen. 
  3. Bei dieser Variante können die Spieler die Kugeln in alle Löcher spielen, Gewinner des Spiels ist derjenige der die Kugel mit der Nummer 9 korrekt gelocht hat.

 

  1. Beim 14/1 Billard Spiel, gewinnt der Spieler, welcher zuerst eine bestimmte Punktzahl erreicht hat. 
  2. Es befinden sich 15 Kugeln auf dem Tisch, der Spieler muss vor jedem Schlag die Kugel und das anvisierte Loch nennen, führt er seinen Stoß erfolgreich aus, erhält er einen Punkt. 
  3. Der Spieler ist solange am Tisch, bis er einen fehlerhaften Stoß ausgeführt hat. Wenn nur noch eine Kugel auf dem Tisch liegt, werden die anderen Kugeln wieder auf ihre Starposition gelegt.

Kommentare