Foto: Shutterstock.com

Wiesn Feeling in Berlin - Die beliebtesten Wiesn Feste in der Hauptstadt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Schon lange hat sich die berühmte Tradition des Oktoberfestes aus Bayern nach ganz Deutschland verbreitet und auch in Berlin etabliert.

Schon lange hat sich die berühmte Tradition des Oktoberfestes aus Bayern nach ganz Deutschland verbreitet und auch in Berlin etabliert. Brez´n, Dirndl und Maß Bier - auch hier oben möchte man was von dem Feeling abhaben.

Bitte beachten

  • Freier Eintritt bei folgenden Wiesn: Alexanderplatz, Festplatz Reinickendorf, Hofbräuhaus
  • Eintrittspreise: Querwiesn 5-10€, Festzelt Reinickendorf 5€, Spreewiesn 5-10€, Britzer Park 3€, Fischerhütte 10€ (Fr.+Sa. All Inclusive 69€)

Verschiedene interessante Varianten der Wiesn

Kommt man am Hauptbahnhof der Hauptstadt an, ist gegenüber in der Invalidenstraße 78 gleich eine große Wiesn-Hütte aufgebaut. "Spree-Wiesn" nennt sich das Spektakel, welches vom 7.9.-19.10. stattfindet. Hier gibt es jeden Montag die schwulen Gay-Wiesn mit Auftritten bekannter Travestie-Stars.

Auf dem Alexanderplatz ist natürlich auch was los, vom 27.9.-13.10. werden hier die Dirndl und Lederhosen geschwungen.

Unweit hiervon ist in der Karl-Liebknecht-Str. 30 das Münchner Hofbräuhaus, hier fühlt man sich tatsächlich wie in Bayern! Vom 21.9.-6.10. findet hier die Wiesn statt, unter anderem auch hier die schwul-lesbischen "Querwiesn" am 26.9. und 2.10.

Das größte Oktoberfest Berlins findet bereits zum 63. mal auf dem zentralen Festplatz in Reinickendorf, Kurt-Schuhmacher-Damm 207, statt. Mit Hendl, Haxn, Schmankerln, Fahrgeschäften und vielem mehr feiert man hier vom 27.9.-13.10.

Einen ganzen Monat lang vom 25.9.-26.10. kann man in der Fischerhütte am schönen Schlachtensee feiern, auch hier kommt jeder auf seine Kosten und es gibt sogar eine original Münchner Wiesn-Band.

Im Park Britzer Garten am See findet über das Wochenende vom 27.9.-29.9. ebenfalls eine Wiesn statt. Auch hier wird das Herzle mit Weißwürschteln, Wiesn-Bier und Live Blasmusik der "3 Zwidern" erfüllt.

Kommentare