Foto: Shutterstock.com

Wozu Xbox Live? - Das sind die Vor- und Nachteile

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
X-Box Live hat mehrere Vor- und auch Nachteile.

Wenn du eine moderne Spielkonsole hast, willst du natürlich auch online spielen, um den maximalen Spielspaz zu genießen. Im Falle von Microsofts Vorzeigekonsole brauchst du dazu den Dienst "X-Box Live". X-Box Live hat mehrere Vor- und auch Nachteile. Wie diese konkret aussehen, erfährst du hier.

Wenn man sich langfristig für die Goldmitgliedschaft entscheidet, gibt es mehrere Zahlungsmöglichkeiten:

  • Zahlung per Kreditkarte
  • Bankeinzug

  1. Es sollte besonders auf die Bezahlvariante geachtet werden. Du solltest unbedingt darauf achten, dass du Xbox Live Gold auswählst. Dies ist wichtig um an Mehrspielerpartien teilnehmen zu können. Wenn du eine Xbox kaufst, ist meistens ein Probemonat davon enthalten um das alles auf "Herz und Nieren" austesten zu können.
  2. Es gibt unterschiedliche Laufzeiten zwischen denen man wählen kann. Die kürzeste Laufzeit ist eine Goldmitgliedschaft für einen Monat, diese kostet 7 Euro. Das 3-Monats-Abo kostet 20 Euro und die Jahresmitgliedschaft kostet 60 Euro. Da muss jeder selber entscheiden, was er dafür bezahlen möchte.
  3. Du kannst aber auch eine Guthabenkarte für die Mitgliedschaft in Elektronikfachmärkten kaufen. Media Mark oder Saturn bieten die Guthabenkarte dazu an. Einfach mal nachfragen.
  4. Ich habe schon gesehen, dass bei einigen Spielen auch ein Goldzugang dabei war. Dieser läuft in der Regel 2 Tage. Ist aber bisher noch nicht oft vorgekommen.
  5. Der Vorteil gegenüber der Silbermitgliedschaft ist, dass dem Spieler alles kostenfrei zur Verfügung steht. Bei einer Silbermitgliedschaft ist das eingeschränkt. Bei einer Silbermitgliedschaft sind Mehrspieler-Games nicht möglich, der Videochat geht nicht und die Demos bekommt man meist nur mit Verzögerungen freigeschaltet.

Kommentare