Foto: Shutterstock.com

Zoff auf der Piste - Wie verhält man sich richtig?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Zoff auf der Piste muss allerdings nicht sein...

Im Winter ist Skisaison und unzählige Wintersportler stürmen die Pisten um das gute Wetter und den Schnee zu genießen. Allerdings verläuft nicht jede Begegnung auf der Piste friedlich und in schlimmen Fällen kommt es zum Streit. Zoff auf der Piste muss allerdings nicht sein und kann in vielen Fällen vermieden und geschlichtet werden.

  • Wenn man beobachtet, dass es Zoff auf der Piste gibt, sollte man einschreiten. 
  • Allerdings ist es empfehlenswert einfühlsam und ruhig an die Sache heranzugehen um den Streit nicht anzufachen, oder gar selbst in die Auseinandersetzung hinein zu geraten.

  • Bei Handgreiflichkeiten ist Vorsicht geboten. Man sollte einschreiten, aber nicht einfach dazwischen gehen. Nicht selten bekommt der Streitschlichter in so einem Fall selbst einen Schlag ab. Hierbei gilt es nicht den Helden zu spielen, da mögliche Verletzungen nicht zu unterschätzen sind.
  • Damit es nicht „Skipass adieu“ heißt, sollte man sich selbst benehmen, also tunlichst vermeiden sich selbst provozieren zu lassen. Das Gleiche gilt, wenn man einschreitet. Aggressives verhalten wird auf Pisten nicht gern gesehen, und damit man nicht selbst zum Problem wird, ist Kontenance entscheidend.
  • Alkohol vermeiden – nichts ist häufiger für Zoff und Schlägereien verantwortlich als der ein oder andere Drink zu viel. Die Hemmschwelle sinkt und manche sehen rot, wenn ein gewisser Pegel überschritten ist. Also selbst nicht zu viel trinken und stark alkoholisierten Personen aus dem Weg gehen.


Richtig handeln

  1. Wenn man einen Zoff auf der Piste beobachtet, sollte man sich vorher überlegen, wie man einschreiten möchte. Wichtig ist hierbei die individuelle Situation möglichst genau einzuschätzen. 
  2. Manche Menschen lassen sich schnell ablenken und von dem Gegenüber abbringen, andere haben großes Aggressionspotenzial und werden eventuell zur Gefahr für das eigene Wohl. 
  3. Wenn eine Person als besonders aggressiv und gefährlich einzustufen ist, sollte man Hilfe holen. Auf manchen Pisten, insbesondere in größeren Skigebieten, gibt es vereinzelt Polizisten. Diese können bei Zoff auf der Piste angesprochen und zur Hilfe geholt werden. 
  4. Andernfalls sollte man hilfsbereite Menschen ansprechen die einem helfen die Situation zu entschärfen. Insbesondere wenn jemand in Gefahr ist, ist dies von großer Bedeutung. 
  5. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass Zoff eben manchmal nur Zoff ist und ein Einschreiten, sofern der Zoff nicht körperlich ausgetragen wird, nur sehr selten von Nöten ist.

Kommentare