Foto: Shutterstock.com

Was sind die Weltwunder?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Was versteht man denn unter die "Weltwunder"?

Die ganze Welt spricht immer wieder von den "Weltwundern". Aber was hat man sich darunter vorzustellen? Gibt es eine Festlegung, was wir unter einem Weltwunder zu verstehen haben, oder gibt es etwas unterschiedliche Meinungen hierzu?

  • Googelt man in Internet, so erhält man diverse Aussagen von Experten und Institutionen, was denn nun die "Weltwunder" sind.
  • Die Einordnung in der Geschichtsschreibung und den Medien ist sehr unterschiedlich.
  • Einige Autoren verstehen darunter besonders imposante Gebäude, die anderen Naturereignisse, wieder andere besondere Kunstwerke. Eines haben jedoch sämtliche "Weltwunder" gemeinsam - sie versetzen durch ihre Einzigartigkeit ganze Zivilisationen in Erstaunen.
  • Geprägt wurde der Begriff "Weltwunder" sicherlich durch die sogenannten "Sieben Weltwunder der Antike". Im weiteren Verlauf der modernen Zivilisiation kamen weitere Erweiterungen hinzu. Eine Auflistung soll im folgenden etwas Klarheit bringen.

Die Weltwunder

Die "Sieben Weltwunder der Antike"

  • zu den "Sieben Weltwundern" gehören die hängenden Gärten von Babylon, der Koloss von Rhodos, das Grab von König Mausolos, der Leuchtturm auf der Insel Pharos, die Pyramiden von Gizeh, der Tempel der Artemis und die Statue des Zeus von Olympia. 
  • über diese "Weltwunder" besteht große Einigkeit, da sie im Laufe der Jahrtausende überliefert worden sind.
  • 6 der beschriebenen Weltwunder existieren heute nicht mehr. Einzige Ausnahme: Die Pyramiden von Gizeh.
  • Man hat sich auf die Zahl "Sieben" festgelegt, da diese in der Antike eine besondere Symbolkraft, nämlich die der "Vollkommenheit", besaß.


Weltwunder der Moderne

  • Dieser Begriff wurde 1995 von dem amerikanischen Berufsverband der Bauingenieure unter dem Begriff "Sieben Wunder der modernen Welt" geprägt.
  •  Es handelt sich um Bauleistungen, die ein besonderes Können der Ingeniersleistung zur Voraussetzung haben.
  • Die "Sieben Weltwunder der modernen Welt" sind: der CN Tower, die Deltawerke, das Empire State Building, der Eurotunnel, die Golden Gate Bridge, der Itaipu-Damm und der Panamakanal


Das Achte Weltwunder

  • Dies ist ein Begriff der zumeist aus marketingtechnischen Zwecken für besondere Bauleistungen instrumentalisiert wurde. 


Die "Neuen Sieben Weltwunder"

  • Im Jahre 2007 wurde von einer schweizerischen Stiftung durch umfangreiche Umfragen und Juryabstimmungen die neuen sieben Weltwunder ermittelt.
  • Ziel war es dabei, dass die ausgewählten Weltwunder ein gemeinsames kulturelles Erbe zum Ausdruck bringen.
  • Die Auswahl dieser Weltwunder ist vielfach wissenschaftlich kritisiert worden und ist bis zum heutigen Tag immer noch politischen Diskussionen ausgesetzt. 
  • Die "Neuen Sieben Weltwunder" sind: Die Mayaruinen Chichen Itzá, die Chinesische Mauer, die Christusstatue in Rio de Janeiro, das Römische Kolosseum,  die Ruinenstadt der Inka - Machu Picchu, die jordanische Felsenstadt Petra und das indische Grabmal Taj Mahal.  


Weltwunder der Natur

  • Dieser Begriff wird allgemein für besondere Naturereignisse verwendet, die einzigartig in ihrer Eigenschaft oder Größendimension sind.
  • Beispiele: Das  Wattenmeer, der Grand Canyon oder Naturerscheinungen wie bestimmte Vulkane.
  • Viele der "Weltwunder der Natur" sind in das Weltnaturerbe der UNESCO aufgenommen worden. 

Kommentare