Foto: Shutterstock.com

Einen BH einhändig öffnen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
Es scheint so einfach zu sein und doch erweist sich diese Tätigkeit als regelrechtes Kunststück:
Das einhändige Öffnen eines BH´s. Und dabei erscheint es doch so wichtig dem weiblichen Geschlecht seine Fingerfertigkeit zu beweisen, zu zeigen, dass man(n) es drauf hat! Damit du als Könner vor der Damenwelt brillieren kannst, haben wir hier die ultimative Anleitung für dich. Einfach lesen, testen und los geht´s!

Bevor du loslegst solltest du wissen, dass das einhändige Öffnen von BH´s gewisse Gefahren mit sich bringt.

  • Zum einen könnte eine Trainingspartnerin aus Fleisch und Blut durch zu lange Fingernägel gekratzt werden.
  • Und das wiederum könnte zum Verlust der Trainingspartnerin führen.
  • Auch können bei zu eifrigem Üben Krämpfe in Fingern oder Handflächen auftreten.
  • Ein gewisses Aufwärmen ist also durchaus in Betracht zu ziehen.
  • So hielt es übrigens auch der derzeitige Weltrekordler im einhändigen BH-Öffnen.

  • Zunächst einmal solltest du über ein geeignetes Übungsobjekt nachdenken.
  • Wenn gerade kein Mädel als Testperson zur Verfügung stehen, tut es eine Schaufensterpuppe ebenfalls.
  • Da diese manchmal auch schwer zu ergattern sind, reicht im Notfall auch ein Stuhl und natürlich das Trainingsgerät: der Büstenhalter, kurz BH genannt.

  1. Hand auf den Rücken der Trainingsperson legen (ggf. auch auf den Rücken der Schaufensterpuppe bzw. auf den Stuhlrücken)
  2. Daumen und Mittelfinger müssen genau die Stelle ertasten, die Häkchen und Ösen des BHs eingenäht haben. Diese Stelle erkennt man(n) an einer leichten Verstärkung des verwendeten Stoffmaterials am Rücken.
  3. Mit dem Zeigefinger wird diese Stoffverstärkung von oben auf den Rücken gedrückt.
  4. Nun drückst du leicht auf den Rücken der Trainingspartnerin (ggf. auch des Trainingsgegenstandes) und führst Daumen und Mittelfinger mit leichtem Druck so zusammen, als wolltest du einen Kugelschreiber mit den Fingerspitzen nehmen.
  5. Wenn du einen leichten Widerstand zwischen den Fingern spürst liegst du genau richtig, und der BH sollte gleich offen sein.
  6. Natürlich gelingt nicht alles gleich auf Anhieb, gut Ding will schließlich Weile haben.
  7. Aber wenn du es dann geschafft hast, und das Handwerk des einhändigen BH-Öffnens verstehst, dann kannst du mit den Übungen für Fortgeschrittene anfangen.

Kommentare