Foto: Shutterstock.com

Im Bett länger durchhalten? - Tipps für das Liebesspiel

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Viele Männer empfinden ihren Orgasmus als zu früh und würden gerne im Bett länger durchhalten.
Dabei sei ihnen jedoch erstmal der Druck von den Schultern genommen. Nahezu jeder dritte Mann kommt regelmäßig zu früh und der durchschnittliche Akt dauert lediglich drei Minuten. Höchstleistungen, wie sie in Filmen zu sehen sind, werden nur selten im wahren Leben realisiert. Wer dennoch seinen Orgasmus gezielt hinauszögern möchte, brauch hierfür nur einige wenige Tricks beachten.

Im Bett länger durchhalten - So geht's

Bereits beim Vorspiel angemessen agieren und im Bett länger durchhalten

  1. Ist der Mann zu stark erregt, lässt auch sein Orgasmus nicht lang auf sich warten. Aus diesem Grund ist es wichtig, bereits vor dem eigentlichen Akt ein wenig auf Sparflamme zu laufen. 
  2. Wird die Stimulation lediglich dafür genutzt, den Penis des Mannes steif zu bekommen, statt ihn um den Verstand zu bringen, wird auch der Liebesakt deutlich länger.
  3. Bereits beim Vorspiel kann Frau somit einiges tun, um ihren Mann nicht zu sehr zu erregen. So sollte sie den Penis, statt ihn fest zu reiben, lediglich sanft drücken. Auch dies ist sehr angenehm für den Mann, stimuliert jedoch nicht so stark. 
  4. Wer zudem ein wenig Gleitgel oder Körperlotion verwendet, verringert zusätzlich die Stimulierung und kann den Mann erregen, ohne ihn bereits zu sehr in Ekstase zu versetzen. 
  5. Auch der Penisschaft sollte nicht zu fest umklammert werden. Ein sanftes Umschließen reicht für den Anfang und lässt Luft für mehr.


Wichtige Tipps und Tricks beim Liebesakt, um im im Bett länger durchhalten zu können

  1. Auch beim Sex an sich können einige Dinge beachtet werden, die den Orgasmus deutlich hinauszögern.
  2. So ist beispielsweise die Stellung bereits entscheidend. Jeder Mann favorisiert bestimmte Positionen, während ihn andere weniger antörnen. Aus diesem Grund sollte zu Beginn des Aktes eine Stellung eingenommen werden, in der er nicht zu stark erregt wird. 
  3. Erst zum Schluss darf die favorisierte Position eingenommen werden, um im Bett länger durchhalten zu können.
  4. Auch die sogenannte „Stop and Go“-Technik hat sich oft bewährt. Hierbei unterbricht der Mann seine Bewegungen, sobald er kurz vor dem Orgasmus ist und verharrt in der Frau, bis er wieder in der Lage ist, das Liebesspiel fortzusetzen. 
  5. Zu Beginn kann diese Technik verwirrend oder ablenkend wirken – mit der Zeit entwickelt sie sich jedoch zu einer guten Waffe gegen einen vorzeitigen Samenerguss. 
  6. Um die Frau hierbei bei Laune zu halten, können Männer während der Pause die Klitoris stimulieren. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten! Sollte den Mann dies erneut erregen, ist es möglich, dass er trotz Stop zum Orgasmus kommt.
  7. Die konzentrierte Entspannung des Körpers kann zusätzlich dabei helfen, den Orgasmus hinaus zu zögern. 
  8. Wer beim Sex tief durchatmet und dabei noch seine Oberschenkel, sowie den Po entspannt, lässt die Erregung durch seinen gesamten Körper fließen. Somit steigt zwar weiter die Lust, Eichel und Penis können jedoch entspannen.

Kommentare

  • girkan 26.11.2014 09:42:24 Permalink

    Hallo an alle!
    Ich hatte früher starke Erektionsprobleme, weil ich nach 2-3 Sekunden schon kam und es war stressig fur mich.
    Ich habe zufällig uber Priligy im Internet gelesen.
    Ich entschied natürlich zu probieren.
    Bei www.viagra-free.com konnte ich ohne Rezept eine Online Bestellung machen, und so bekam ich Priligy in 6 Tage ohne Probleme.
    MIt Priligy fuhle ich mich endlich befriedigt.
    Das ist eine tolle Sache!

    • walter66 26.01.2015 10:40:17 Permalink

      Ich kaufte sehr oft bei dieser Seite , aber sie ist jetzt nicht mehr gultig , www.viagra-free.net ist die richtige Seite die funktioniert. Ich nehme von hier Super P-force gegen die vorzeitige Ejakulation. Das Mittel wirkt super.