Foto: Shutterstock.com

Länge des Penis - Fakten Rund um das beste Stück des Mannes

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Der Hodensack sowie der Penis sind wie jeder weiß, die äußeren Geschlechtsorgane des Mannes.
Dabei dient der Penis nicht nur der Fortpflanzung, sondern auch dem Ausscheiden des Harns. In der Entwicklungsgeschichte des Menschen ist der Penis gleich zu setzen mit der Klitoris der Frau. 

Mal davon abgesehen, das mancher Penis beschnitten ist, so sind die Bestandteile der verschiedenen Penise nicht voneinander zu unterscheiden, die Penislänge jedoch ist bei jedem Mann anders. 

So haben Untersuchungen festgestellt, dass das erigierte Glied des Mannes eine Länge von 12,9 bis 15 cm aufweist. Dabei ist diese unabhängig von der Menschenpopulation. Auch ein Zusammenhang zwischen der Körpergröße und der durchschnittlichen Penislänge konnte nicht bewiesen werden. 

Des Mannes bestes Stück

Penislängen in Deutschland

  • Eine Studie innerhalb Deutschlands hat die Penislängen von etwa 100 deutschen Männern im Alter von 18-20 Jahren gemessen. Dabei wurde eine durschnittliche Länge von 14,5 cm gemessen. 
  • Das bedeutet im Vergleich, das die Penislänge der Deutschen etwa 2 cm abweicht im weltweiten Vergleich. Gemessen wurden die Penisse von Schambein bis zur Eichelspitze. 
  • Die Breite der deutschen Penisse beträgt laut dieser Studie durchschnittlich 3,95 cm an der Basis sowie 3,5 cm an der Eichel. 


Penisvergleich in Italien

  • Eine Studie aus dem Jahre 2001 hat anhand von über 3000 italienischen Penisen festgestellt, das Italiener eine durchschnittliche Penislänge von 12,5 cm haben. 
  • Dabei haben sogar etwa 10 Prozent der Italiener einen Penis, der kürzer als 9 cm ist. 


Penisvergleich in Mexiko

  • Anhand von 300 Mexikanern konnte eine durschnittliche Länge des Penis von fast 15 cm ermittelt werden. 
  • Dabei hatten etwa 54 Prozent der Teilnehmer eine Länge zwischen 14 und 16 cm. 


Allgemeines zum Penis

  • Wie jeder weiß, ist in der heutigen Zeit nichts mehr unmöglich. So kommt es gehäuft vor, das sich Menschen ihren Penis vergrößern lassen oder durch Intimschmuck wie einem Piercing verschönern. Vor allem bei Piercings ist jedoch Vorsicht geboten, da der Penis ein sehr empfindlicher Teil des Mannes ist. 
  • Auch Beschneidungen der Vorhaut sind noch heute sehr verbreitet. Dabei wird die Vorhaut, welche die Eichel des Penis bedeckt fast komplett entfernt.

Kommentare