Foto: Shutterstock.com

Metrosexuell - Was ist das?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Der Begriff wurde 1994 vom britischen Journalisten Mark Simpson in den Sprachgebrauch eingeführt.

Seit einiger Zeit fliegt uns, neben Homo, Hetero oder Bi, immer mal wieder ein fast unbekanntes Wort um die Ohren. Nein, das ist es nicht. Bistro..., U-bahn..., ach Metro, genau metrosexuell. Das Wort geistert durch die Landschaft wie ein blindes Huhn nach einem Korn. Dabei fragst du dich, was ist das eigentlich?

Schau dir David Beckham oder Robbie Williams an. Warum kommst du ins schwärmen oder verdrehst sogar deine Augen, wenn du nur an sie denkst? "Hach ja, das ist eben so", wäre wohl deine Antwort.

Also: metrosexuell sind die Männer, die viel Zeit und Geld für ihr Äußeres aufbringen.

  • Der Begriff wurde 1994 vom britischen Journalisten Mark Simpson in den Sprachgebrauch eingeführt. Er ist aus "metropolitan" und "heterosexual" zusammengesetzt.
  • "Na logisch!", meinst du jetzt. Das sind "Schwulies".
  • Nein, genau das sind sie nicht. Der Begriff wird oft falsch verstanden oder gar missbraucht. Es sind Männer, die einen extravaganten Lebensstil lieben und ein ausgeprägtes Bewusstsein für ihr Erscheinungsbild haben.
  • Sie achten auf Ihren Körper, sind modebewusst und pflegen sich bis hin zu Maniküre und Intimfrisur. 
  • Wer metrosexuell ist, hat auch Geld. Das Leben ist teuer. "Man" gibt es gern für Reisen um die Welt aus, für den Luxus und für die Frauen.
  • Nebenbei ist es auch ein ganz lukrativer Geschäftszweig für die Kosmetik- und Modebranche, weil sich Männer zur Prachtentfaltung und Herrlichkeit bekennen.


Gibt es auch Frauen, die metrosexuell sind?

  • Nein, denn metrosexuell sind nur Männer.
  • Für Frauen ist all das schon stink normal. Männer werden dafür gern belächelt.
  • Moderne Männer tun genau dass, was Frauen was Frauen schon lange zu Wege bringen.
  • Von ihnen wird es einfach erwartet.
  • Und? Kennst du nun einen? Schau dich mal genau um. Dir fällt ganz bestimmt jemand auf. Trägt er eine Tasche? Hat er eine peelingfrische Gesichtshaut? Passen seine Socken zum Outfit? Hat er Gel im Haar oder sogar Strähnchen? Schnuppert er gut und trägt Calvin Klein?
  • Bingo - Exemplar gefunden.
  • Metros sind also keine Weicheier. Metros haben einen exzellenten Geschmack und sind tolle Männer. Punkt!

Kommentare