Foto: Shutterstock.com

Was sollte bei der Einnahme von Viagra beachtet werden?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Im entscheidenden Moment nicht zu einer Erektion zu kommen ist für viele Männer eine Urangst.
Die Ursachen für eine Erektionsstörung können dabei vielfältig sein (z.B. Stress, Nervosität oder physische Probleme) Die Bekämpfung von Impotenz war schon immer ein einträgliches Geschäft und viele Mittel wurden als Wundermittel angepriesen, konnten ihre Versprechen oft aber nicht halten. Dies hat sich seit der Einführung von Viagra geändert. Das rezeptpflichtige Medikament Viagra erleichtert den Blutfluss und sorgt dafür, dass sich das Glied wieder einfach füllen kann. Es ist dabei sehr erfolgreich und ermöglicht in ungefähr 85% der Fälle einen erfolgreichen Geschlechtsverkehr.

  • Vor der Einnahme von Viagra ist es absolut empfehlenswert und notwendig einen Gesundheitscheck beim Arzt durchzuführen. Dies ist schon von daher unabdingbar, weil Viagra nur mit Rezept erhältlich ist. 
  • Viagra kann sehr teuer sein und daher weichen einige Kunden auf Online-Apotheken aus. Hier muss man jedoch aufpassen, dass man auch tatsächlich ein Original-Präparat erhält.
  • Die Frau des Herzens darf bei der ganzen Sache natürlich auch nicht fehlen. Es ist hierbei wichtig zu erwähnen, dass Viagra auch nur wirken kann, wenn tatsächlich sexuelle Lust entsteht. 
  • Darauf selbst hat Viagra keinen Einfluss. Eventuell sollte man für das Liebesspiel dann noch Verhütungsmittel besorgen.
  • Außer der Gefahr, dass man beim Internetversand kein Originalprodukt erhält, gibt es nur einige leichte körperliche Nebenwirkungen. Oft wurden im Zusammenhang mit Viagra Herzprobleme genannt, jedoch ist dies aus medizinischer Sicht kein Problem soweit es keine Vorerkrankungen beim Herzen gibt. 
  • Auch die befürchteten mehrstündigen Dauererektionen bilden eher die Ausnahme. Leichte und selten auftretende Nebenwirkungen können sein, dass es zu Rötungen, Kopfschmerzen oder Seestörungen kommt. 
  • Vorsicht ist angesagt, wenn man nitrathaltige Herzmedikamente zu sich nimmt, weil hier gefährliche Wechselwirkungen entstehen können!

Einnahme von Viagra - Wissenswertes

  • Die Tabletten werden oral eingenommen. 
  • Bleibt die Erektion anfangs aus, kann es sein, dass man die Dosis erhöhen muss. (Vorsicht: Die Dosis sollte mit einem Arzt Ihres Vertrauens abgesprochen werden! Die Dosis an Viagra oder anderen Potenzmitteln nie selbst bestimmen.) Eventuell reicht auch eine niedrige Dosis. Dies muss man für sich herausfinden. 
  • Die Wirkung kann teilweise auch erst bei wiederholter Einnahme auftreten. 
  • Normalerweise kann man die erwünschten Effekte ab ungefähr 30 Minuten beobachten. 
  • Sie halten bis zu 4 Stunden an. 
  • Es ist davon abzuraten, davor zu viel zu essen oder Alkohol zu trinken.

Kommentare

  • wolf13 15.04.2016 11:52:37 Permalink

    Die Wissen über richtige Viagra Einnahme ist sehr wichtig für unsere Gesundheit https://www.apothekerezeptfrei.com/viagra-einnahme/