Foto: Shutterstock.com

Wie führt man eine Frau zum Orgasmus?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:44
Viele Frauen und vor allem auch Männer kennen das folgende Problem...

Viele Frauen und vor allem auch Männer kennen das folgende Problem - im Bett geht es richtig zur Sache, doch die Frau kommt leider nicht auf ihre Kosten. Viele Frauen spielen den Männern in so einem Fall einen Orgasmus vor, um den Partner nicht zu verunsichern oder traurig zu machen, jedoch muss dies gar nicht sein. Viel wichtiger wäre es jedoch zu wissen, wie man eine Frau wirklich zum Höhepunkt bringt und was für Berührungen jede Frau völlig verrückt machen. Im Gegensatz zu Männern brauchen Frauen in der Regel etwa 20 Minuten Zeit, um zu Orgasmus zu kommen. Besonders wichtig im Hinblick darauf ist es, dass die Zeit bis zum Höhepunkt spannend, aufregend und erotisch gestaltet wird. Für diesen Prozess benötigt Mann nicht viel. Im Grunde wird nur der Mann selbst benötigt. In manchen Fällen kann darüber hinaus erotisches Sexspielzeug verwendet werden, um die Lust zu steigern.

So bringst du sie zum Höhepunkt

  1. Zu Beginn ist es besonders wichtig, dass eine romantische oder zumindest erotische Stimmung geschaffen wird. Ein dunkler Raum mit leiser Musik beispielsweise bringt die Frau dazu, sich zu entspannen.
  2. Eine weitere Möglichkeit, die Frau zur Entspannung zu bringen, ist eine erotische Massage. Ein wohl duftendes Massageöl regt darüber hinaus die Sinne an.
  3. Sie haben vielleicht schon gemerkt, dass ein Vorspiel für die Frau besonders wichtig ist. Frauen können zwar immer - aber nicht sofort. Alles braucht seine Zeit und somit ist auch der Weg zum Höhepunkt eine Herausforderung. Leidenschaftliche Küsse, zarte Berührungen und nackte Haut - die perfekte Mischung für den bevorstehenden Liebesakt.
  4. Nach diesen Vorgängen ist die Frau in der Regel bereits feucht geworden und empfindet eine Menge Lust. Nun sollte jedoch nicht sofort der erregierte Penis in die Vagina eingeführt werden. Viel effektiver und interessanter ist es, die Frau stimulierend zu befriedigen. Dies kann natürlich sowohl mit beliebig vielen Fingern als auch mit der Zunge geschehen. Besonders einfühlsam sind langsame, kreisende Bewegungen der Zunge auf dem Kitzler. In der Regel machen diese Dinge jede Frau verrückt.
  5. Wenn Sie Glück haben, bringen Sie Ihre Partnerin bereits während dieser Tätigkeit zum Höhepunkt. Da die Frau jedoch auch oftmals während des Geschlechtsverkehrs einen Orgasmus haben kann, ist dieser kein Grund für die Beendigung der Tätigkeit.
  6. Wenn die Lust auf dem Maximalpunkt angelangt ist, können Sie selbstverständlich auch Ihren Penis einführen und Sie werden merken, dass die Frau nun noch mehr auf Touren kommt, da sich die Lust in Ihr bereits ins unermessliche gesteigert hat.
  7. Geniessen Sie den Sex, nur so kann und wird man einen schönen Orgasmus erfahren und wer weiss vielleicht finden Sie ja auch den sagenumwogenen G-Punkt der Frau.

Kommentare