Foto: Shutterstock.com

Wie groß ist ein menschliches Spermium?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Menschliches Leben entsteht aus winzigen Anfängen heraus.

Menschliches Leben entsteht aus winzigen Anfängen heraus - den Spermien.

Hast Du's gewusst?

  • Natürlich gibt es im Tierreich auch vergleichsweise wirklich riesige Spermien, die teilweise auch deutlich länger sind als das betreffende Tier selbst. 
  • Dies ist bei bestimmten Arten von Schmetterlingen, Wasserwanzen und Würmern der Fall. 
  • Der absolute Rekordhalter ist dabei die Fruchtfliege Drosophila bifurca, deren Spermien mit 58mm Länge ihre Körperlänge um ein Zehnfaches übertreffen.

Das menschliche Spermium

  • Das menschliche Spermium ist rund 60 µm lang, wobei fünf Sechstel der Größe auf den Schwanz des Spermiums entfallen. 
  • Dies ist auch wirklich relevant, denn die Größe dieser "Geißel" bestimmt die Schwimmgeschwindigkeit des Spermiums und bekanntlich haben nicht allzu viele der zwischen 40 und 900 Millionen Spermien pro Samenerguss die Chance, am Ende ihrer Reise vom Nebenhoden zum Eileiter wirklich eine Eizelle zu befruchten. 
  • Geschwindigkeit zahlt sich hier durchaus aus.
  • Der Kopfteil des Spermiums, der den Zellkern und somit das vererbte Genmaterial enthält, misst nur rund 5 mal 3 µm.

Kommentare