Foto: Shutterstock.com

Wie macht man einen guten ersten Eindruck auf eine Frau?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:44
Beim ersten Treffen sollte man natürlich einen möglichst positiven Eindruck machen.

Steht das erste Treffen mit einer Frau an, die man zum Beispiel durch eine Kontaktanzeige kennengelernt hat oder mit der man auf einer Party kurz die Telefonnummer ausgetauscht hat, möchte man beim ersten Treffen natürlich einen möglichst positiven Eindruck machen. Denn oft ist genau dieser entscheidend, wenn es darum geht, eine Frau näher kennenzulernen.

Wichtig ist es aber vor allem, sich so zu geben, wie man wirklich ist.

Outfit

  • Wichtig ist hier vor allem ein Outfit, das signalisiert, dass man sich Gedanken um seine Kleidung macht. Hierbei sollte man auf auffallende oder betont modische Kleidung ebenso verzichten wie auf ein allzu lässiges Outfit. 
  • Ein dezent duftendes Rasierwasser zu benutzen, ist absolut in Ordnung, allerdings sollte man auch hier des Guten nicht zu viel tun. Wer mag, kann natürlich vorher zum Friseur gehen. 
  • Ein Dreitagebart gefällt nicht jeder Frau und frischer Atem dürfte selbstverständlich sein.

Tipps & Tricks

  1. Wer von Natur aus eher schüchtern veranlagt ist und ungern im Mittelpunkt steht, sollte beim ersten Date keinesfalls den Partylöwen spielen. Denn auf die Dauer wird man eine solche Rolle nicht durchhalten können.
  2. Da man sich beim ersten Date oft in einem Café verabredet, wird man diese Gelegenheit nutzen, um sich durch im Gespräch erst einmal zu beschnuppern. Hier gilt: Man sollte durchaus von sich erzählen, aber bitte nicht gleich die ganze Lebensgeschichte inklusive aller bisherigen Beziehungen! Wichtig ist hier nämlich auch das Zuhören.
  3. Man sollte Interesse am anderen zeigen und diesem die Chance geben, sich ebenfalls darzustellen. Das Handy sollte auf jeden Fall ausgeschaltet bleiben. Und auch hier gilt: Beim Erzählen bei der Wahrheit bleiben! Sie sollten nicht zu versuchen Eindruck zu schinden, sondern sich möglichst natürlich zu geben und über seine Interessen zu sprechen.
  4. Und auch heute ist es noch eine durchaus übliche und gern gesehene Geste, wenn der Mann die Rechnung begleicht. Keine schlechte Idee ist es übrigens, nach dem Cafebesuch bei schönem Wetter noch einen kurzen Spaziergang vorzuschlagen.
  5. Denn so kann man noch einmal relativ ungestört miteinander reden.
  6. Körperliche Annäherungen oder anzügliche Komplimente sind beim ersten Date natürlich tabu. Hat das Gegenüber einem gefallen, kann man ruhig sagen, dass man das Treffen genossen hat und man an einem weiterem interessiert ist.

Kommentare