Foto: Shutterstock.com

Wie pflegt man sein bestes Stück?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Körperpflege sollte für jeden einzelnen Menschen von großer Bedeutung sein.
Regelmäßig zu duschen oder zu baden und sich dabei gründlich zu waschen, sollte für Jedermann eine Selbstverständlichkeit sein. Gerade wenn es um den Intimbereich geht, ist eine gründliche und regelmäßige Hygiene unabdingbar. Doch stellt sich des Öfteren gerade bei den Vertretern des männlichen Geschlechts die Frage danach, wie man denn sein bestes Stück richtig wäscht und auf was bei der Intimpflege geachtet werden sollte. 

  • Die Pflege des Intimbereichs, sollte, so wie die normale Körperpflege auch, einmal täglich durchgeführt werden, um die nötige Hygiene zu sichern.

  1. Zuerst wird die Vorhaut möglichst weit zurück gezogen, um die Eichel vom angesammelten Sekret (Smegma) zu säubern. 
  2. Hierbei sollte die Waschrichtung kreisförmig und von der Harnröhre weg in Richtung Glans (Eichel) erfolgen. 
  3. Anschließend wird die Vorhaut wieder ganz vorgeschoben, da sonst die Gefahr einer Phimose (Vorhautverengung) besteht. 
  4. Anschließend werden das Glied und die Hoden gewaschen. 
  5. Zum Schluss werden noch die Leistenbeugen links und rechts gewaschen.

Kommentare