Foto: Shutterstock.com

Wie verbirgt man graue Haare?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:47
Geheimratsecken und graue Haare sind für Männer die Problemzonen schlecht hin.

Viele Männer sind, was ihre Haare angeht, sehr eitel. Geheimratsecken und graue Haare sind für Männer die Problemzonen schlecht hin. Aber wie kann man diese Alterserscheinung verstecken? Experten sagen, dass es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, seine grauen Haare zu verstecken, ohne sie gleich abschneiden zu lassen. Die einfachste Methode ist es, die Haare zu tönen. Weitere Möglichkeiten sind Farbfestiger oder Strähnchen färben. Dies kann man ganz einfach zu Hause machen oder vom Fachmann machen lassen.

  • richtigen Farbton auswählen
  • nicht zu lange einwirken lassen
  • nichts in die Augen kommen lassen

  • Strähnchen-Färbung
  • Farbfestiger
  • Intensivtönung
  • Frisör

  1. Zuerst sollte man sich die geeignete Methode auswählen und sich überlegen, was man machen möchte. 
  2. Vor allem ist es wichtig zu überlegen ob man die Sache selber in die Hand nimmt oder lieber zum Friseur gehen möchte. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten sich seine grauen Haare abzudecken. 
  3. Wer sich für die Variante mit dem Farbfestiger entscheidet, der sollte wissen, das der Farbton sehr unnatürlich wirkt. 
  4. Außerdem ist er nach einer Haarwäsche wieder heraus gewaschen. Der Vorteil ist natürlich, das man verschiedene Farben wählen kann und wem es nicht gefällt, der kann sie gleich wieder raus waschen. 
  5. Die nächste Möglichkeit ist eine Intensivtönung, die auch für Männer angeboten werden. Hier kann der Mann sich seine Farbe aussuchen und wie in der Anleitung beschrieben, auf das Haar auftragen. 
  6. Nach ungefähr jeder vierten Wäsche, sollte man die Tönung erneuern. Wer länger etwas von seinen Haaren haben möchte, dem wird die Strähnchen-Variante empfohlen. 
  7. Ideal sind hier dunkle Strähnchen, die man lieber vom Friseur machen lassen sollte. Diese Variante sieht auch am natürlichsten aus und hält am längsten. 
  8. Alle drei bis vier Monate muss man in etwa zum Frisör und sich die Strähnchen erneuern lassen. 
  9. Wer sie selber machen möchte oder jemanden hat, der die Strähnchen machen kann, der kann sich dies auch selber machen. Dazu zieht man sich die Handschuhe an, mischt die Farbe an und verteilt sie dann Strähne für Strähne in das Haar. 
  10. Dann lässt man die Farbe einwirken (unbedingt die Einwirkzeit beachten) und wäscht sie anschließend wieder heraus. Zum Schluss stylt man sich die Haare so hin, wie man es gerne hätte.

Kommentare