Foto: Shutterstock.com

Eine Trompete reinigen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Dieses Reinigungsritual sollte regelmäßig vollzogen werden.

Wer sein Instrument liebt, der pflegt es auch. Du mußt Dein Musikinstrument in Schuß halten, dann hast Du auch lange Freude daran. Wenn Du Trompete spielst, weißt Du ja bereits, daß sich im Inneren der Trompete so allerlei ablagern kann. Und damit das gute Stück auch hygienisch einwandfrei wird, solltest Du folgendes Reinigungsritual regelmäßig vollziehen.

  • Spülmittel
  • Flaschenbürste
  • weiches Tuch
  • Zugfett

  1. Die Trompete zuerst auseinanderbauen, und zwar erst das Mundstück entfernen, dann die Ventile wegschrauben, und die Ventildeckel. Dann kannst Du die Züge herrausziehen.
  2. Gib einen kleinen Spritzer Spülmittel in lauwarmes Wasser, darin legst Du dann die Trompete und die Züge, gönn Deiner Trompete so zusagen ein kleines Vollbad.
  3. Während das Instrument einweicht, damit sich der angesammelte Schmutz lösen kann, kümmerst Du Dich um die restlichen Teile. 
  4. Nimm eine kleine Flaschenbürste und schiebe sie durch das Mundstück. Versuch mit dem Bürstchen durch alle Windungen der Trompete zu gelangen. 
  5. Spül die Trompete mit klarem Wasser nach und lass sie dann trocknen. Mit einem weichen Tuch kannst alles wieder auf Hochglanz bringen.
  6. Dann gehts ans Zusammenbauen, mit Zugfett verwöhnst nach dem Bad die Ventile. Ach ja die richtige Reihenfolge beim Ventileinbau wäre natürlich super.
  7. So frisch gestylt gibt Deine Trompete bestimmt nur klasse Töne von sich!

Kommentare