Foto: Shutterstock.com

Gesangsübungen für Anfänger - Tipps und Tricks

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Viele Menschen singen gern, und egal, welchem Stil man sich verschrieben hat.

Viele Menschen singen gern, und egal, welchem Stil man sich verschrieben hat, mit einigen einfachen Übungen lässt sich die Stimmkontrolle verbessern, und auch notorische "Schiefsinger" können mit ein klein wenig Übung und Geduld beim nächsten Anlass die strengen Blicke vermeiden. Auch Menschen, die im Grunde schön singen können, sich aber zu leise vorkommen und gerne noch etwas Volumen in der Stimme hätten, können dies mit einigen einfachen Gesangsübungen für Anfänger erreichen.

  • Bevor Du mit den Übungen beginnst, achte auf ein gutes Körpergefühl.
  • Es ist wichtig, dass du entspannt und locker, aber aufrecht stehst. Du solltest stabil stehen und die Schultern nicht hängen lassen.
  • Wenn du dir nicht sicher bist, wie du deine Beine stellen solltest, versuche, die Füße etwa schulterbreit zu stellen, das ist eine relativ stabiler Stand.
  • Während der Übungen solltest du darauf achten, deine Halswirbelsäule gerade bleibt, du solltest also weder den Kopf nach vorne strecken, noch ihn gegen den Hals drücken.

Übungen für Anfänger - Gesang

  • Nach dem du die oben genannten Vorbereitungen getroffen hast, versuche zunächst, deine Stimme von einem recht hohen Ton zu einem tiefen gleiten zu lassen, ohne das Brüche in der Stimme hörbar werden. Das ist eine gute Gesangsübung für Anfänger. Lass dich nicht entmutigen, wenn die Übungen nicht sofort klappen! Bei Gesangsübungen für Anfänger kannst du nicht von dir erwarten, dass alles sofort klappt.
  • Wenn du die erste Übung gut geschafft hast, kann es mit den Gesangsübungen für Anfänger weitergehen. Versuche nun, Oktavsprünge zu singen, das entspricht einem Sprung von acht Tasten auf dem Klavier. Versuche das zunächst auf ein langgestrecktes aaaaaa... (Ja, ich weiß, man kommt sich ein wenig komisch vor dabei ;) ) Achte darauf, dass dein A nicht zu dunkel klingt, wenn das der Fall ist, versuche, die Vibration deiner Stimme in der Nase zu spüren. 
  • Wenn du A gemeistert hast, kannst du unterschiedliche Vokale ausprobieren, E,I,O,U, und schauen, was dir am leichtesten fällt. Alle sind gute Gesangsübungen für Anfänger. Wenn du besonders laut singen willst, spanne deine Bauchmuskeln an, das entlastet die Stimme. Sobald dein Hals aber wehtut, solltest du aufhören! Gerade bei jungen Menschen kann zu häufiges und falsches Üben irreversible Schäden an den Stimmbändern verursachen!

Kommentare