Foto: Shutterstock.com

iTunes-Cache leeren? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Wie viele andere Computerprogramme erstellt iTunes auf dem Computer einen Cache.
Dieser dient dazu, lange Wartezeiten zu vermeiden, z. B. beim ansehen von Previews oder Videos. Wie der Cache geleert wird, erfährst du hier!

  • Übrigens wird der Cache auch jedes Mal geleert, wenn iTunes komplett beendet wird.
  • Ist der Cache leer, wirst du auch merken, dass das Programm wieder schneller und flüssiger läuft.

  1. Zunächst benötigst du natürlich einen PC oder Laptop, auf dem natürlich iTunes installiert sein muss.
  2. Öffne das Programm iTunes.
  3. Sollte dein Cache noch nicht gefüllt sein, lies bei Punkt 4 weiter, falls doch, bei Punkt 5.
  4. Wechsle auf der linken Leiste in den iTunes Store. Nun klickst du über die obere Navigationsleiste auf "Filme". Durch das Ansehen eines Trailers füllt sich der Cache.
  5. Klicke in der oberen Navigationsleiste auf "Bearbeiten" > "Einstellungen" > "Erweitert". Hier findest du den Button "Cache zurücksetzen".
  6. Schließe das Fenster.

Kommentare