Foto: Joe Seer / Shutterstock.com

Kann Justin Bieber wirklich gut singen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Entweder man mag ihn - oder man mag ihn nicht.
Justin Bieber polarisiert eben: Ein vieldiskutierter "Star" ist der 1994 in Kanada geborene Typ in jedem Fall. Wann immer heute sein Name fällt, so ist in der Regel schon ein lautes Kreischen und Schreien zu hören. Und das schon von Weitem.... Und auch ein ächzendes Stöhnen lässt sich mitunter vernehmen, sobald die Musik des jungen Kanadiers ertönt. Meist ist das Kreischen und Schreien gleichbedeutend mit den begeisterten Ausrufen seiner zahlreichen - meist sehr jungen - weiblichen Fans. Aber dennoch sollte in diesem Zusammenhang nicht unterschlagen werden, dass das Stöhnen keineswegs immer von Begeisterung und Freude, sondern vielmehr von Gereiztheit und Missmut geprägt ist. Dies jedoch ist überwiegend in der Konsumentenschicht der über 20jährigen der Fall. So stellt sich im Hinblick auf Bieber selbstverständlich immer wieder die eine Frage: Kann er wirklich singen - oder nicht?

  • Welche Dinge sind nötig, um zu ermitteln, wie gut Justin Bieber singen kann?
  • Nun - zum ersten sollte da ein gutes Gehör nicht fehlen.... Aber auch auf das Gespür für den richtigen Ton an. (Aber mal ehrlich: wie sollte man(n) herausfinden, ob der junge Mann die Töne wirklich trifft, wenn doch überall um ihn herum nur Gekreische und lautes Weinen zu hören ist?
  • Eine objektive Meinung könnte in dem Fall gewiss auch nicht schaden....

  1. Die Zahl derer, die von Justin Bieber mittlerweile mehr als genervt sind, steigt nahezu stetig an.
  2. Aber auch die Menge seiner Fans nimmt - so scheint es - stündlich zu. So sind selbst seine ärgsten Kritiker der Meinung, dass Justin Bieber es wirklich drauf hat.
  3. Jedenfalls ist er bestens in der Lage, mit seinen Fans umzugehen und sie "bei Laune zu halten". Kein Wunder, denn irgendwie niedlich ist er ja schon.
  4. In Bezug auf seine Sangesqualitäten sei in jedem Fall eines gesagt:
  5. Nicht umsonst hat er schon im frühen Kindesalter einen Gesangswettbewerb nach dem anderen gewonnen (oder dabei zumindest den zweiten Platz erreicht).
  6. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei jedoch vor allem die Tatsache ein, dass kein Geringerer als Usher himself den jungen Justin unter Vertrag nahm.
  7. Usher ist - so denken seine Fans - in gewisser Weise der Michael Jackson der Neuzeit. Ein Sänger also, der die Musik bzw. die Sangeskunst quasi "erfunden" haben könnte.
  8. Dass Usher also von Justin Bieber derartig begeistert ist, dürfte sicherlich kaum an dessen hübscher Nase oder den süßen Kulleraugen liegen.
  9. Ein wenig Objektivität kann in jedem Fall nicht schaden, wenn es darum geht, die Sangeskünste von Justin Bieber zu beurteilen.
  10. Aber frei nach dem Motto: "Die Geschmäcker sind verschieden", obliegt es - wie es nunmal üblich ist - den Musikfans selbst, zu entscheiden, ob die Stimme von Justin Bieber angenehm oder eher "grausam" erscheint....

Kommentare