Foto: Shutterstock.com

Panflöte spielen lernen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Die Panflöte hat einen besonders exotischen Klang.
Es gibt Menschen, die dieses Holzblasinstrument leidenschaftlich beherrschen, etwa die Flötenspieler in Peru. Aber auch bei uns gewinnt der Bambusklang immer mehr an Beliebtheit, weil er von jung und alt einsetzbar ist.

  • Mit Deiner Panflöte kannst Du dann Deine Atmung noch besser beherrschen lernen. Dazu brauchst Du, wie bei jedem Musikinstrument Lust, und vor allem Übung. 
  • Je nach Deinem Vorwissen ist Dein Einstieg in die Spieltechnik langsamer oder schneller, in jedem Fall sind aber Luft oder Dein Atem die ausschlaggebenden Elemente. 
  • Dazu brauchst Du einen Ansatz, den Du mit den Lippen, der Zunge und der Haltung der Einblaslöcher, individuell herausfinden kannst. Das Instrument zum Singen zu bringen ist die Devise.

  • Beim Kauf einer Panflöte musst Du beachten, dass es die unterschiedlichsten Formen dieses Instrumentes gibt. Deshalb klingen sie auch verschieden. 
  • Es ist sinnvoll eine Panflöte zu besorgen, die pentatonisch oder sogar diatonisch richtig gestimmt ist, weil sonst bekannte Melodien niemals wirklich klingen. 
  • Eine pentatonisch, das heißt fünftönig, gestimmte Panflöte, hat in der Regel weniger Röhrchen, als eine, die diatonisch alle Töne der Tonleiter hat.

  1. Das Notenlesen hilft immer dann, wenn die Töne auf dem Instrument auch gespielt werden können. 
  2. Deshalb ist das Spielen nach Gehör auf jeden Fall vorangig zu üben. Du versuchst zuerst die einzelnen Töne einigermaßen zu erzeugen, indem Du sie zunächst mal ausprobierst. 
  3. Dazu hälst Du die Panflöte senkrecht an Deine Unterlippe, und bläst dann mit Deinen gespitzten Lippen vorsichtig oder energisch von oben in zunächst einmal ein Röhrchen hinein. 
  4. Windgeräusche, laute und leise Geräusche, und rhythmische Klangmuster kannst Du dabei ausprobieren. 
  5. Wenn es Dir dann gelingt einen Ton schön klingend zu erzeugen, versuchst Du das mit den anderen Röhrchen ebenso einzeln. 
  6. Bald wird es Dir gelingen, den Kuckucksruf nachzuahmen, und jede Röhre Deiner Panflöte einzeln sauber anzuspielen. 
  7. Die nächste Aufgabe besteht dann darin, dass Du versuchst, Tonlagen oder Klänge möglichst flüssig zu wechseln, und dabei noch sinnvoll zu atmen.

Kommentare