Foto: Shutterstock.com

Tanzschritte Gangnam Style? - Das sind sie

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Ein K-Pop-Song geht um die Welt.
Der koreanische Rapper Psy hat es mit seinem Hit "Gangnam Style" nicht nur an die Spitze der internationalen Charts geschafft, sondern auch Rekorde gebrochen, was "Likes" und Klicks zum YouTube-Video angeht. Doch wie sehen die Tanzschritte zum Gangnam Style genau aus?

Gangnam Style Tanzschritte - Los geht's

Die ersten Schritte

  • Britney Spears hat sich bereits daran versucht und sogar First Lasy Michelle Obama behauptet, dass sie die Tanzschritte umsetzen können müsste. 
  • Psy selbst empfiehlt vor jeder seiner "Promi-Tanzstunden" über die Tanzschritte des Gangnam Style, die er in diversen Talkshows gegeben hat, erst einmal locker zu bleiben. 
  • Erst dann kann man mit dem eigentlichen Tanz beginnen. Außerdem empfiehlt der Gangnam-Meister auffällige Kleidung und einen ernsten Gesichtsausdruck. 
  • Also schnell die eingemotteten 80er-Jahre-Trends hervorgekramt und an eine Mathe-Prüfung aus der Schulzeit gedacht. Bist Du nun bunt und machst ein ernstes Gesicht? Sehr gut, dann kann es losgehen.


Showtime!

  1. Zuerst überkreuzen alle Tanzwilligen die Arme. Ganz so, wie man es als Kind gemacht hat, wenn man mit Westernmusik im Ohr über Wiesen oder durch das heimische Wohnzimmer "geritten" ist. Die Ellbogen locker lassen und mit dem Rest des Körpers ein bisschen im Takt mitschwingen. 
  2. Nun kommen die Beine für den Rest der Tanzschritte des Gangnam Style ins Spiel. Den rechten Fuß anheben und dann mit der Fußspitze wieder auf den Boden tippen. 
  3. Anschließend den linken Fuß heben. Dabei nicht nur tippen, sondern sich beim Fußwechsel dynamisch vom Boden abstoßen. Die Landung vollführt man allerdings mit dem rechten Fuß, mit dem linken tippt man den Boden anschließend nur leicht an. 
  4. Dann beginnt das Ganze von vorn. Die Arme bleiben dabei im Takt mit den Beinen und der Musik.
  5. Keine Angst, aller Anfang ist schwer und wer einen besonders schönen Knoten in seine Körperteile gemacht hat, hat zusätzlich eine andere asiatische Kunstform gemeistert - Origami.
  6. Mit dieser kurzen Einführung ist bereits alles gesagt, was man über die Tanzschritte des Gangnam Style wissen sollte. Die Worte des Erfinders treffen es immer noch am besten: "Dress classy, dance cheesy!" 
  7. Wir wünschen viel Spaß mit dieser Anleitung und übernehmen keine Haftung für Gangnam-Schäden an Mobiliar und Mitmenschen!

Kommentare