Foto: Shutterstock.com

Was ist die coolste Musikrichtung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Über coolen Musikgeschmack lässt sich streiten

Die einen lieben die klassische Musik, für andere gibt es nicht tolleres, als Volksmusik. Und dann gibt es freilich all jene, die sich mit Leib und Seele dem Rock, der Pop Musik oder dem Hip Hop verschrieben haben. Natürlich gibt es nach wie vor Musikrichtungen (wie zum Beispiel in den 1980er bzw. den 1990er Jahren die Töne von "Modern Talking"...), die in bestimmten Kreisen schlichtweg als vollkommem uncool gelten. Wenngleich es in besagten Bereichen durchaus auch Menschen gibt, die "Modern Talking"-Songs eben lieber hinter verschlossenen Türen hören, um nur nicht als "uncool" zu gelten. Das hat sich bis heute - wenn man so will - nicht geändert, denn noch immer ist die Musik zahlreicher Musik-Richtungen verschrieen, während es dennoch schier zahllose Fans gibt, die eben jenen Musik-Stil für das "Non plus Ultra" halten.

  • Fakt ist, dass es "die" coolste Musikrichtung überhaupt nicht gibt bzw. nicht geben kann.
  • Ähnlich wie in der weiten Welt der Mode gab es (und wird es auch immer geben) Menschen, die der Ansicht sind, bestimmte Dinge "diktieren" zu müssen, entsprechende Vorgaben zu machen und Trends zu setzen.
  • Wenn diese "Alpha"-Persönlichkeiten folglich der Meinung sind, diese oder jene Musikrichtung sei gerade weniger angesagt, so werden es die entsprechenden Bands am Markt ganz gewiss schwer haben, sich nachhaltig durchzusetzen bzw. zu etablieren.

Herauszufinden, welche Musikrichtung die coolste ist, wird sich ganz gewiss als ungemein schwierig erweisen. Es macht demgemäß Sinn, folgendes zu tun:

  • die Hitparaden "studieren"
  • zu prüfen, welche Songs besonders häufig bei angesagten TV-Stationen gespielt werden

  1. Wer sich eher im "kleineren Rahmen" diesbezüglich orientieren will, kann sich (geschmacklich) an die Musikstile anpassen, die gerade im Freundeskreis oder im näheren sozialen Umfeld als besonders hip gelten.
  2.  Allerdings schadet es gewiss nicht, in diesem Zusammenhang auch mal den "Blick über den Tellerrand" zu wagen.... Über guten Geschmack lässt sich nämlich bekanntlich durchaus streiten!
  3. Pauschal festzulegen, welches aktuell die coolste Musikrichtung ist, könnte durchaus mit gewissen Problemen einhergehen.
  4. Zum einen ist hier - selbstverständlich - in erster Linie der persönliche Geschmack entscheidend und man sollte somit tunlichst vermeiden, sich von anderen da hinein reden zu lassen.
  5. Zum anderen hängt dies freilich auch von der jeweiligen Altersklasse ab.
  6. So stehen Senioren in der Regel nur selten auf die Musikstile, die junge Leute bevorzugen (ausgenommen ist in dieser Hinsicht sicherlich Ruth Flowers, die 72jährige "Rock-Oma", die selbst bei Teenies noch alle Rekorde bricht und mit ihrer Dance-Musik mittlerweile ganze Stadien füllt.
  7. Derzeit sind zwar Größen wie Lady Gaga, Caligola, Rihanna, Madonna und Co. voll im Trend (zumindest bei der Zielgruppe der 14 bis 25jährigen), allerdings gibt es in diesem Bereich durchaus auch Musikfans, die von Madonna oder anderen angesagten Pop-Größen gar nichts wissen wollen....

Kommentare