Foto: Shutterstock.com

Was unterscheidet Takt von Tempo?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Die Unterscheidung der Worte Takt und Tempo sorgt häufig für Missverständnisse.

Die Unterscheidung der Worte Takt und Tempo sorgt häufig für Missverständnisse, deshalb wir es hier noch einmal erklärt:

Der Takt gibt an wie viele Noten bzw. Akkorde in einer durch das Tempo bestimmten Zeit gespielt werden. 

  1. Bei einem 4/4 (wird Vier - Viertel ausgesprochen) Takt wird z.B. 4 Mal hintereinander in gleichen Abständen eine bestimmte Note gespielt. 
  2. Bei einem 2/4 Takt werden auch 4 Mal hintereinander in dem gleichen Abstand vier Noten gespielt, nur das hier jeder 2. von 4 Takten betont wird.
  3. Es ist auch möglich, dass zwischen zwei Taktschlägen, zwei oder mehr Noten gespielt werden. 
  4. Mit dem Takt (wird oft auch als Schlag bezeichnet) wird also sozusagen die Regelmässigkeit des Stückes festgelegt. Durch Betonung einzelner Takte wird ein Rhythmus erzeugt.


Das Tempo bezeichnt die Geschwindigkeit in der ein Stück gespielt wird. 

  1. Man kann beispielsweise zählen wie viele Taktschläge in einer Minute vorgenommen werden und erhält dann einen Wert, der als Beats per Minute (BPM) bezeichnet wird. BPM kann man also quasi als Einheit für die Geschwindigkeit eines Liedes nutzen. 
  2. Die Bezeichnung BPM ist vor allem bei der Beschreibung von elektronischen Musikstücken verbreitet.
  3. Wenn in einem Musikstück also alle 15 Sekunden einmal angeschlagen werden würde (was unrealistisch ist) so hätte das Lied bei einem 4/4 Tak eine BPM Zahl von genau 4. 

 

  • Der Takt gibt also an wie viele Noten bzw. Akkorde in einer unbestimmten Zeit gespielt werden. Der Takt definiert sich nur dadurch, dass die Abstände zwischen den einzelnen Schlägen immer gleich lang sein müssen. 
  • Er sagt aber noch nichts darüber aus wie oft dies tatsächlich geschieht. HIerzu muss ein Zeitraum vorgegeben werden, in dem der Takt angeschlagen werden soll. 
  • Z.B. könnte man sagen, dass ein 4/4 alle 2 Sekunden einmal angeschlagen werden soll, dann hätte man einen Maßstab für das Tempo. 
  • Umso kürzer dieser Zeitraum ist (bzw. umso häufiger der Takt in einem bestimmten Zeitraum angeschlagen wird), desto schneller ist ein Musikstück.
  • Das Tempo ist also ein anderes Wort für die Häufigkeit des Takts in einem bestimmten Zeitraum.

Kommentare