Foto: Shutterstock.com

Welche Kopfhörer passen zu mir? - Eine Entscheidungshilfe

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Hier ein paar hilfreiche Tipps zum Kopfhörerkauf.

Du möchtest dir neue Kopfhörer zulegen aber kommst mit der schier endlosen Auswahl an verschiedenen Kopfhörerarten, Firmen, Namen, Modellnummern und Funktionen einfach nicht zurecht? Deshalb werden dir im folgenden Artikel ein paar hilfreiche Tipps zum Kopfhörerkauf gegeben.

  • Achtung: Wichtig beim Kopfhörerkauf ist es, dass du dich nicht von Werbung oder Pressetexten beeindrucken lässt. Wenn ein bekannter Musikproduzent verlauten lässt, er habe Kopfhörer mit einer Firma entwickelt, damit die Leute die Musik hören, wie es die Produzenten im Studio tun, ist dies in den meisten Fällen nicht wahr.
  • Des Weiteren sind nicht alle Kopfhörer einer guten Marke automatisch gut. Jede Firma hat auch schlechte Modelle im Angebot. Ebenso wenig sagt der Preis über die Qualität der Kopfhörer aus. 
  • Es gibt teure Modelle mit schlechter Qualität und umgekehrt. Des weiteren müssen dir Kopfhörer, nur weil sie Technisch ausgereift sind und von vielen empfohlen werden, nicht unbedingt selbst zusagen. Deshalb ist der aller wichtigste Tipp für den Kopfhörerkauf:
  • Niemals blind kaufen, sondern Immer selber Probehören und prüfen, ob einem der Kopfhörer gefällt, oder nicht!

  1. Zunächst solltest du dir überlegen wofür und wo du deine Kopfhörer benutzt. Wenn du deine Musik unterwegs auf dem Mp3-Player hörst eignen sich am besten In-Ear Kopfhörer, welche man sich in die Ohren steckt oder On-Ear Modelle, welche auf den Ohren sitzen am besten. Möchtest du deine Kopfhörer nur zu Hause am PC oder einer Anlage nutzen sind dagegen ohrumschließende HiFi-Kopfhörer die erste Wahl.
  2. Als nächstes solltest du dir überlegen ob du eine starke Geräuschisolierung bevorzugst, wofür geschlossene Kopfhörer am besten sind, die von außen keine Geräusche ans Ohr lassen und ebenso wenig die Musik nach außen. Für Leute die viel im Flugzeug reisen bieten sich sogar Modelle mit aktiver Geräuschunterdrückung an. Für alle anderen sind Kopfhörer mit offener oder halboffener Bausweise die richtige Wahl.
  3. Des Weiteren solltest du deine Hörgewohnheiten kennen. Welche Musik magst du? Magst du es mit ordentlich viel Bass oder Höhen, was meist mehr Hörspaß verspricht, oder bevorzugst du eine neutrale Wiedergabe, wo man jedes Detail in der Musik erkennen kann.
  4. Wenn du all diese Fragen für dich beantwortet hast, hast du alle Informationen zusammen um den passenden Kopfhörer für dich zu finden. Deshalb ist der nächste Schritt in ein Musikfachgeschäft, welches du nicht verwechseln darfst mit Elektronikläden wo neben den Computern die Waschmaschinen zum Verkauf stehen!
  5. Die Verkäufer in diesen Läden können dir sehr gut weiterhelfen und mehrere zu dir passende Modelle empfehlen, welche du dann unbedingt Probehören musst, denn jeder empfindet die musikalische Abstimmung von Kopfhörern anders und hat einen anderen Geschmack.
  6. Du findest auch sehr gute Beratung in HiFi-Foren im Internet, wo dir erfahrene Nutzer passende Modelle zu deinen Vorlieben empfehlen können, welche du anschließend in einem Onlineversandhaus bestellen kannst und zu Hause probehören. Kopfhörer, die dir nicht zusagen kannst du durch das 14-Tage Rückgaberecht problemlos zurückschicken. Nur bei In-Ear Modellen ist dies auf Grund von Hygiene meist problematisch.

Kommentare