Foto: Shutterstock.com

Welche Musik ist während der Schwangerschaft förderlich?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Bereits im Mutterleib entwickelt ihr Baby seinen eigenen Musikgeschmack.

Bereits im Mutterleib entwickelt ihr kleines Würmchen seinen eigenen Musikgeschmack und es reagiert auf die Musik, welche sie als Mama hören. Das Gehör ist eines der ersten Sinnesorgane ihres Lieblings und schon zwischen dem vierten und fünften Monat voll entwickelt.

  • Denken sie daran, ihr Baby hört alles und kann sich nicht vor den für ihn unangenehmen Geräuschen zurückziehen. 
  • Auf unschöne Klänge, reagiert es mit einem erhöhten Puls. 
  • Deswegen sollten sie ihr Baby vor ständigen Lärm fernhalten, wie etwa ständig lauter Fernseh- und Radiosound. 
  • Je behutsamer sie mit den Geräuschen umgehen umso besser wird ihr Kleines später die Tonwahrnehmung unterscheiden können. 
  • Rockmusik und laute harte Rhythmen machen ihr Baby eher unruhig.

  • Was sie dazu brauchen? Ein Gerät was Musik abspielt und schöne Musik, am besten Klassik. Babys lieben besonders folgenden Musikstücke: 
  • Von Mozart die Lieder: "Die kleine Nachtmusik", "Largo aus dem 21. Klavierkonzert", "Violinkonzert Nr. 5 A-Dur" und "Konzert für Flöte und Harfe C-Dur".
  • Von Beethoven: "Adagio aus dem 5. Klavierkonzert"
  • Von Brahms: "Das Wiegenlied"
  • Von Bach: "Flötensonaten", "Choral Wachet auf ruft uns die Stimme-aus Bwv Cantate 140"
  • Von Vivaldi: "Die vier Jahreszeiten", "Flötenkonzerte" und "Violinkonzerte"

  1. Machen sie es sich gemütlich, legen sie eine CD auf und streicheln sie dabei über ihren Bauch. 
  2. Sie können sie klassische Musik auch selber summen, denn auf ihre Stimme reagiert ihr Kleines jetzt am meisten. 
  3. Vielleicht werden sie merken wie es sich vor Freude bewegt oder wie es auch entspannt und beruhigt wirkt. 
  4. Wenn ihr Baby dann auf der Welt ist, wird es sich zur Besänftigung garantiert an diese Musik erinnern. 
  5. Sie als schwangere übertragen ihre Gefühle auf ihr Ungeborenes, deshalb ist es wichtig das auch sie dabei zur Ruhe kommen und entspannen. 
  6. Man sagt auch, dass das Gehirn stimuliert wird, was den Effekt bringt, dass ihr Baby seine Koordinationsfähigkeiten anregt und harmonisiert...

Kommentare