Foto: Shutterstock.com

Wie downloaded man Musik im iTunes Store?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:44
Musik aus dem iTunes Store downloaden ist eigentlich kinderleicht. Zunächst benötigt man das Programm.

Dinge die benötigt werden

  • Musik aus dem iTunes Store downloaden ist eigentlich kinderleicht. Zunächst benötigt man das Programm. 
  • Unter www.apple.com/de/itunes/download/ kann man das notwendige iTunes-Programm auf den PC laden. 
  • Mac User haben es auf ihrem Mac sowieso installiert und müssen es nur aktivieren.

Registrierung

  • Dann muss man sich registrieren mit E-Mail, Passwort und den üblichen Angaben. Wichtig: Man benötigt eine Kreditkarte. Hat man alles durchgelesen, ausgefüllt und die AGBs bestätigt, kann es losgehen. 

 

Übersicht

  • Die Seite ist übersichtlich gestaltet und bietet mehrere Möglichkeiten Musik auszuwählen. Im Zentrum der Startseite werden die Neuerscheinungen präsentiert. Darunter tauchen Empfehlungen auf. Die richten sich danach, was man bisher so gekauft hat.

Navigation

  • Auf der rechten Navigationsleiste finden sich die aktuellen Single- und Album-Charts, jeweils die Top 10, die man alle anklicken kann.
  • Ganz oben rechts findet man ein kleines Suchfenster, in dem man Stichworte eingeben kann. 
  • Darunter gibt es noch die „Übersicht“ und die „Erweiterte Suche“. In "Übersicht" kann man sich vom Oberbegriff Musik über einzelne Genres bis zu den einzelnen Künstlern und Song durchklicken.
  • Wem das zu umständlich ist, der wählt „Erweiterte Suche“. Dort kann man konkret den gesuchten Musiker und Titel eingeben. Gibt man nur einen bestimmten Titel, bekommt man alle vorhanden Visionen des Titels angezeigt.
  • Gibt man nur einen Künstler ein, bekommt man einen Überblick über seine angebotenen Alben und Singles. Außerdem werden die erfolgreichsten Titel des Musikers angezeigt. Gibt man Beispielsweise Lady Gaga ein, findet man den Song „Poker Face“ ganz oben.

Auswahl

  • Zu den Songs findet man folgende Angaben: Titel, Album, Interpret, Länge, Beliebtheitsskala und der Preis. Dazu gibt es bei Alben oft noch eine Kritik, die von www.allmusic.com stammt. 
  • Bei vielen Alben und Songs findet man auch Kundenrezensionen mit Sternchen. Wer will, kann sich selbst daran beteiligten und Sterne verteilen.

Download

  • Klickt man auf einen Song, kann man sich den Titel 30 Sekunden lang anhören. Klickt man auf den Preis, kauft man den Titel. 
  • Bevor der Song auf den PC oder Mac heruntergeladen wird, wird man noch mal nach dem Passwort gefragt (nur beim ersten Download)
  • Je nach Einstellung kann man sich dann noch mal fragen lassen: „Wollen Sie den Song wirklich kaufen?“ Das muss man mit einem Klick bestätigen, dann beginnt der Download.
  • Diese Funktion macht Sinn, denn klickt man versehentlich die falsche Spalte an, lädt man einen anderen Song. Das kann relativ leicht passieren.
  • Grundsätzlich kann man entweder ein komplette Album herunterladen oder einzelne Titel. Ausnahme: Wenn ein Song sehr lang ist, bekommt man ihn meist nur mit dem kompletten Album zusammen. Eine feste Regel gibt es dafür nicht, aber ein 10-minütiger Song ist kaum allein zu haben.

 

Preise

  • Es kommt auch vor, dass Alben nicht vollständig sind. Dann kann man sie nicht für einen Komplettpreis herunterladen, sondern muss jeden Titel einzeln bezahlen. Das kann sehr teuer werden. Aus der Elvis Presley-Box „From Nashville to Memphis“ bietet der iTunes Store 129 Titel an. Wer alle haben will, zahlt 129 mal 0,99 Euro, also insgesamt 127,71 Euro.
  • Kurios ist auch, dass manche Alben zu unterschiedlichen Preisen doppelt auftauchen.
  • Die einzelnen Songs kosten 0,69 Euro, 0,99 Euro oder 1,29 Euro. Die Mehrzahl der Lieder ist für 0,99 Euro zu haben. 
  • Auch bei den Alben variieren die Preise. Es gibt schon Angebote für 4,99 Euro. Die meisten liegen bei 9,99 Euro. Lädt man ein Album mit mehr als zehn Songs komplett herunter, ist es also meist billiger als die Lieder einzeln zu kaufen.
  • Aktuelle und begehrte Hits sind oft ein wenig teurer, bei den Alben zahlt man mehr bei Deluxe-Ausgaben oder Sammelboxen. Aber die Johnny-Cash-Box „Cash Unearthed“ ist mit ihren 79 Titeln für 29 Euro sensationell günstig zu haben. Die Preisgestaltung im iTunes-Store nicht immer nachvollziehbar, manchmal zu Gunsten des Kunden, manchmal auch zu seinen Ungunsten.

Zusammenfassung

  • iTunes-Programm downloaden (PC) oder aktivieren (Mac)
  • Anmelden
  • Titel auswählen
  • Titel bzw. Preis anklicken
  • Kaufentscheidung bestätigen
  • Download
  • Der Song wird in der Musikbibliothek abgelegt. Man kann auch eigene Playlists anlegen und den Song in mehreren verschiedenen Ordnern ablegen. Schließt man einen iPod an, werden die Songs automatisch geladen auf dem iPod geladen.
  • Nach dem Kauf bekommt man eine Rechung per E-Mail. Das Geld wird per Kreditkarte eingezogen.

Kritik:

  • Es ist einer der Kritikpunke am iTunes Store, dass man eine Kreditkarte schon bei der Anmeldung benötigt. 
  • Bei der „Erweiterten Suche“ darf man sich keinen Tippfehler erlauben, sonst findet das System den gesuchten Titel oder Künstler nicht. Kennt man nicht den genauen Namen, wird es schwierig den gewünschten Song zu finden.
  • Die Preisgestaltung ist nicht immer nachvollziehbar. Unverständlich auch, warum manche Alben nicht komplett zur Verfügung stehen. 
  • Aufpassen muss man beim Download, dass man nicht versehentlich einen falschen Titel anklickt.

Fazit

  • Aber insgesamt ist der iTunes Store höchst empfehlenswert. Es ist übersichtlich, leicht zu bedienen, günstig und bietet eine Riesenauswahl. Es macht einfach Spaß, darin zu stöbern.

Kommentare