Foto: Shutterstock.com

Alleine Urlaub machen? - Reisetipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Wer früher allein gereist ist, wurde im Hotel oft an den sogenannten Katzentisch...

Wer früher allein gereist ist, wurde im Hotel oft an den sogenannten Katzentisch in der hintersten Ecke des Raumes verwiesen. Auch heutzutage fürchten viele Alleinreisende ausgegrenzt oder schlecht behandelt zu werden. Wer Einsamkeit im Urlaub bevorzugt und seinen Urlaub trotzdem in vollen Zügen genießen will, sollte daher einige Tipps bei der Urlaubsplanung beherzigen. 

Besonders wichtig für Individualreisende:

  • Alleinreisende sollten verhindern im Urlaub zu viel Alkohol zu trinken, da sie dadurch leichter zum Opfer werden können.
  • Die üblichen Sicherheitsmaßnahmen für einen normalen Urlaub gelten natürlich auch für Alleinreisende.
  • Frauen sollten sich nach den regionalen Sicherheitsinformationen erkundigen. In vielen Ländern gelten Frauen leider als Menschen zweiter Klasse und werden ohne männlichen Begleiter entsprechend behandelt.
  • Das Hotel sollte schon im Vorfeld gebucht sein und sich in einer sicheren Gegend befinden.
  • Man sollte darauf achten, bei Tageslicht anzureisen. Besonders Bahnhofsgegenden können nachts unheimlich sein.
  • Sinnvoll ist es, Kontakt zur Familie und zu Freunden zu halten, damit diese im Ernstfall wissen, wo man sich ungefähr aufhält.
  • Man sollte sich im Voraus schon intensiv mit dem Reiseziel und den kulturellen Gegebenheiten beschäftigen.

Tipps zum alleine Urlauben

Die Bedürfnisse und Vorstellungen sind von jedem Reisenden individuell verschieden. Der eine reist allein, um zur Ruhe zu kommen, weil er flexibel sein will und um sich nicht nach anderen Mitreisenden richten zu müssen. Andere reisen wiederum alleine, weil sich kein Mitreisender gefunden hat, dabei hätten sie eigentlich gerne Begleitung. Egal zu welchem Typ man gehört, es gibt eine Vielzahl an Alternativen für Alleinreisende:

  • Sucht man Gesellschaft und Anschluss, ist es am einfachsten sich einer Gruppenreise anzuschließen. Viele Reiseanbieter bieten spezielle Angebote für Singles oder Alleinreisende.
  • Man sollte allerdings darauf achten, dass die Reise auch den eigenen Bedürfnissen entspricht.
  • Für Party-Liebhaber gibt es Vergnügungsreisen, bei denen Feiern und Sonnen im Vordergrund stehen. Reiseziele sind oft Mittelmeer-Inseln wie Mallorca, Ibiza oder Mykonos.
  • Reisende, die das Bedürfnis nach Bildung und dem Eintauchen in eine fremde Kultur verspüren, sind bei Bildungsreisen gut aufgehoben.
  • Auch wenn man einen Strandurlaub vorzieht eignet sich eine Gruppenreise. Da diese Art von Urlaub alleine schnell langweilig werden kann.
  • Beliebt ist es auch Kurse, in einem sogenannten Camp zu buchen. Wer Surfen oder Tauchen lernen will, ist hier gut aufgehoben. Auch Mal- oder Yoga-Kurse liegen hoch im Trend.
  • Will man seine Reise mit etwas Sinnvollem verbinden, kann man auch für ein paar Wochen als Freiwilliger gegen Kost und Logis in einem Umwelt- oder Sozialprojekt arbeiten. Hier ist man nicht alleine und trifft oft Gleichgesinnte. Zudem lernt man das Land meist intensiver und direkter kennen.
  • Will man lieber seine Ruhe haben, eignet sich eine Individualreise. In diesem Fall plant man und reist man ganz alleine.
  • Hostels sind ein beliebter Treffpunkt für Alleinreisende und eignen sich besser als Hotels oder Ferienwohnungen dazu, andere Alleinreisende zu treffen. Auch Reisen mit Schiff, Bus oder Zug eröffnen einem eher Möglichkeiten, Mitreisende kennenzulernen als die Reise mit Mietwagen oder Flugzeug.

Kommentare