Foto: Shutterstock.com

Die schönsten Kenia Safari Lodges - Ein Überblick

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Der größte touristische Schatz des Landes liegt in seinen zahlreichen Nationalparks.

Wer die einzigartige Natur Afrikas und seine beeindruckende Tierwelt erleben möchte, der sollte in Kenia auf Safari gehen. Das ostafrikanische Land ist über eineinhalb Mal so groß wie Deutschland und hat fast alle für Afrika typischen Landschaften, eine traumhafte Küste, weite Savannen, Wüsten, Dschungel aber auch schneebedeckte Berge wie den berühmten Mount Kenia.

Der größte touristische Schatz des Landes aber liegt in seinen zahlreichen Nationalparks und Naturschutzgebieten. Hier kann man fast alle Wildtiere des Kontinents in ihrer natürlichen Umgebung sehen und neben den Big Five auch die Wanderungen riesiger Herden von Gnus, Antilopen, Zebras und Büffeln erleben. Ein Erlebnis, was man nie wieder vergisst.

Die schönsten Kenia Safari Lodges im Überblick

  • Eine der schönsten Kenia Safari Lodges befindet sich im Massai Mara Naturschutzgebiet, einem Ausläufer der Serengeti und Kenias tierreichste Region. Von der Mara Serena Safaria Lodge, die auf einem Hügel liegt, hat man einen endlosen Blick über die riesige hüglige Savanne der Massai Mara. 
  • Besonders vom Juli bis Oktober sieht man von der Lodge aus die großen Herden der Serengeti auf der Suche nach neuen Weiden vorbeiziehen und hört nachts das Brüllen der Löwen und das Donnern der Büffelhufe. Die Lodge besteht aus sehr komfortablen Bungalows im Hundertwasser-Stil mit allen Annehmlichkeiten.
  • Auch das Govenors Camp liegt im Gebiet der Massai Mara. Dieses Camp besteht aus luxuriösen Zelten, sehr stilvoll mit Petroleum-Licht und hervorragendem Essen auf dem offenen Feuer gekocht. Von hier aus kann man oft Elefanten, Löwen und Geparden beobachten, in Wasserlöchern ganz in der Nähe gibt es auch Nilpferde und Krokodile. 
  • In den Taita Hills, rund 180 Kilometer von der Hauptstadt Mombasa entfernt, liegt die Sarova Saltlick Games Lodge. Auch sie gehört zu den schönsten Kenia Safari Lodges. Die Bungalows sind als Rundhüten auf Pfählen erbaut. Sie liegen ganz in der Nähe eines großen Wasserlochs, an dem sich Marabus, Affen und oft auch Elefanten treffen. 
  • Wer eine schöne Kenia Safari Lodge mit Blick auf den Kilimanjaro sucht, der sollte in die Amboseli Serena Lodge im Amboseli-Nationalpark kommen. Hier findet er außer dem spektakulären Bergblick kleine aber komfortable Bungalows,, weites Grasland und fantastische Dinner unter dem Sternenhimmel. 
  • The Sands at Nomad ist eine ganz andere Art von Kenia Safari Lodge. Sie liegt in einem Urwald direkt am Sandstrand von Diani Beach am indischen Ozean. Die charakteristische Suaheli- Architektur der Unterkünfte in Verbindung mit wertvollen Möbeln und Interieur ist etwas für Menschen, die auch im Urlaub etwas Luxus lieben. 

Kommentare