Foto: Shutterstock.com

Eine Reise durch Russland - Welche Klischees werden sich bewahrheiten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Klischees über Russland? Gibt es viele!

Klischees über Russland? Gibt es viele! Noch immer ist die gegenseitige Wahrnehmung von Russen und Deutschen geprägt von Klischees. Der Russe ist trinkfreudig. Ist er! Sie sind gastfreundlich, die Russen. Das sind sie wirklich. Egal, wie arm ein russischer Mann oder eine russische Frau ist oder welchen Ort in diesem Reich sie leben, sie laden Fremde und Freunde gern zu sich nach Hause ein, und servieren, was Küche und Keller hergeben. Bis spät in die Nacht wird ausgiebig gefeiert und gegessen. Der Russe ist noch immer sehr traditionell, das zeigt sich auch in den typisch russischen Gerichten. Um für die Familie und Freunde zu kochen, stellt sich die russische Frau auch schon mal zwei Tage an den Herd. Wohlgemerkt Frau, dem Mann würde so etwas nicht einfallen.

  1. Stimmt, der Russe ist abergläubig, kennt unzählige Sprüche von Glück und Unglück, hat´s auch mit dem Arbeiten nicht so wie wir, feiert gern, und dann sind Ämter, Geschäfte eben einfach mal geschlossen, weil blau gemacht wird.
  2. Aber das hat viel mit den Erfahrungen in der Sowjetarmee zu tun. Dann das Klischee von den riesigen Birkenwälder in der russischen Taiga, Sehnsucht Ort aller Naturfreunde. Große Natur und große Gefühle zeichnen Russland aus.
  3. Ein Grund, weshalb es weit über die Grenzen des Landes bekannte Balletthäuser und Theater existieren.
  4. Es ist für einen Russen nichts Ungewöhnliches, dass er die großen, alten russischen Schriftsteller verehrt und liebt. Ein Haushalt ohne Bücher ? Undenkbar! 
  5. In der ganzen Welt kennt man die transsibirische Eisenbahn, die bis in die weiten Ebenen von Sibirien fährt. Auch so kann man dieses riesige Land durchreisen. Eine Reise in das Land der Weite , in dem viele Russen hilfsbereit sind, so dass nicht allzu viel schief gehen kann.
  6. Viele Russen sprechen ein wenig deutsch, so dass die Verständigung nicht allzu schwierig ist. Ein Land, das fast ein Sechstel des Festlandes der Erde umfasst, lohnt sich zu entdecken.
  7. Dann geben noch diese Städte. Moskau mit dem Kreml und den schönsten Metrobahnstadionen der Welt, dem Bolschoi Theater oder Stankt Peterburg mit der Peter-Paul-Festung.
  8. Wer es abenteuerlicher mag, reist durch die zwölf Zeit-Zonen und die verschiedenen Klimazonen, um das Land und die Menschen mit ihren verschiedenen Nationalitäten kennen zu lernen.
  9. Genauso gut ist eine Reise an die Schwarzmeerküste mit kilometerlangen Stränden und schneebedeckten Bergen oder an die kurische Nehrung, dem Naturparadies an der Ostsee.

Kommentare