Foto: Shutterstock.com

Hotspots in London - Was muss man gesehen haben?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
London, die Hauptstadt Großbritanniens,...

London, die Hauptstadt Großbritanniens, bietet dem Besucher sehr viele Sehenswürdigkeiten. Die wichtigsten, die man unbedingt gesehen haben sollte, sind in diesem Artikel kurz aufgeführt und erläutert.

  • In London gilt wie in fast jeder anderen Großstadt auch: Vezichten Sie auf ein Auto und fahren Sie besser mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • London hat ein äußerst gutes U-Bahn- und Busnetz, so dass man einfach und unproblematisch zu allen wichtigen Orten kommt.

  1. Tower of London: Eine im Mittelalter errichtete Festung, die auch als Gefängnis, Waffenkammer und königlicher Palast diente. Erbaut wurde der White Tower, das Kerngebäude der Festung, ab 1078 auf Geheiß von Wilhelm dem Eroberer. Heute werden im Tower die Kronjuwelen aufbewahrt und er beherbergt eine ansehnliche Waffensammlung.
  2. Tower Bridge: Die 244 Meter lange Straßenbrücke über die Themse befindet sich zwischen zwei Brückentürmen, die jeweils 65 Meter hoch sind. Die Brücke ist nach dem Tower of London benannt, in dessen Nähe sie sich befindet.
  3. Westminster Palast: Bekannt geworden ist er hauptsächlich durch den berühmten Glockenturm Big Ben. In einem Teil des monumentalen Baus, der im neugotischen Stil errichtet ist, tagt das britische Parlament. Der älteste heute noch erhaltene Teil dieses Palastes wurde 1097 errichtet. Insgesamt enthält der riesige Palast ungefähr 1100 Räume.
  4. Buckingham Palast: Dieser bekannte Palast ist die offizielle Residenz der Königsfamilie.
  5. London Eye: Diese Sehenswürdigkeit stammt aus neuerer Zeit, nämlich aus dem Jahr 2000. Bis 2006 war London Eye mit seinen 135 Metern Höhe das größte Riesenrad der Welt. In 32 Kabinen können jeweils 25 Personen London von oben bestaunen.
  6. Saint Paul’s Cathedral: Dies ist die Hauptkirche der Anglikanischen Kirche in London. Sie ist bekannt wegen ihrer charakteristischen Kuppel.
  7. Westminster Abbey: In dieser Kirche werden traditionell die englischen Könige gekrönt und beigesetzt. Hier befinden sich auch die Särge einiger englischer Könige wie z.B. Heinrich III oder Richard II.
  8. Greenwich Park: Der 73 Hektar große Park ist einer der königlichen Parks in London. Neben zahlreichen Freizeitmöglichkeiten beherbergt er auch Museen.
  9. Trafalgar Square: Dieser Platz wird dominiert von einer Säule, auf welcher eine Statue von Lord Nelson steht, der 1805 die Seeschlacht bei Trafalgar gegen die Flotte Napoleons gewann. Die Säule ist 55 Meter hoch, genauso hoch wie Nelsons Schiff, die HMS Victory, vom Kiel bis zur Mastspitze.
  10. Das Britische Museum: Mit seinen rund 6 Millionen Ausstellungsstücken zählt dieses Museum zu den größten und bekanntesten weltweit.
  11. Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett: Hier werden lebensechte Wachsfiguren von berühmten Persönlichkeiten wie Politikern und Schauspielern ausgestellt. Eine Wachsfigur von sich selbst im Madame Tussauds zu haben, gilt als eine der größten Ehren.
  12. Neben den hier erwähnten Sehenswürdigkeiten kann London noch mit zahlreichen Kirchen, Museen, Parks und vielem mehr aufwarten.

Kommentare