Foto: Shutterstock.com

Packen für den Kurztrip - Ziel: Stadt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:26
Ein kurzer Stadturlaub ist bei vielen Leuten sehr beliebt. Ein, zwei, Tage reichen meist...

Ein kurzer Stadturlaub ist bei vielen Leuten sehr beliebt. Ein, zwei, Tage reichen meist, um einen Eindruck von einer fremden Stadt zu bekommen. Viele unternehmen solche Kurztrips um shoppen zu gehen, oder um einfach das Stadtflair zu genießen. In nur wenigen Tagen, kann man viele Sehenswürdigkeiten besichtigen und eine fremde Kultur erleben. Manchmal kann es aber auch stressig werden. Vor allem deshalb, weil man möglichst viel in kurzer Zeit erleben möchte. Deshalb ist es wichtig, im Vorhinein gut zu planen.

  • Bei einem Stadturlaub, sollte man sich schon im Vorhinein über die Stadt zu informieren. Am besten ist, man schreibt eine Liste und notiert alle Dinge, die man besichtigen will.
  • Eine Liste schreiben klingt vielleicht etwas spießig. Aber sich erst dort einen Überblick über die Stadt zu verschaffen, kostet wertvolle Urlaubszeit.
  • Bei der Wahl der Unterkunft sollte man darauf achten, dass das Hotel/Hostel, möglichst im Zentrum der Stadt liegt. Die Hin- und Herfahrt zwischen Hotel und Stadtzentrum, würde sonst zu viel kostbare Zeit in Anspruch nehmen.

 

Checkliste mit Dingen, die im Koffer nicht fehlen dürfen:

  • Dokumente: Reisepass, Flug/ Hotelbestätigung und Versicherungsdokumente, dürfen bei keiner Reise vergessen werden. 
  • Kleidung: Gerade bei einem Kurzurlaub, der nur wenige Tage, oder vielleicht sogar nur ein Wochenende dauert, ist die Wahl der Kleidung sehr wichtig. Am besten ist es, wenn man sich im Vorhinein im Internet über das Wetter schlau macht. Dementsprechend sollte auch die Kleidung ausgewählt werden.  Hat man keine Zeit, oder will sich vom Wetter „überraschen“ lassen, sollte man Kleidung für alle Wettersituationen einpacken. Sprich: Regenschirm, Sonnencreme etc.
  • Schuhe: Für einen Stadturlaub bieten sich bequeme Schuhe an, in denen man lange und schmerzfrei gehen kann. Sinnvoll ist es, die Lieblingsschuhe einzupacken.  Zusätzlich kann man noch ein schickes Paar mitnehmen, falls man vor hat in ein nobles Restaurant, ins Theater, oder in die Oper zu gehen.
  • Kulturbeutel: Für einen kurzen Stadturlaub, reicht eine kleine Packung Shampoo und Duschgel (Probierpackungen im Drogeriemarkt). Großpackungen sind für so einen kurzen Trip nicht notwendig. Sie sind schwer und brauchen unnötig Platz im Koffer. Etwas was gerne vergessen wird und ebenfalls in den Kulturbeutel gehört: Zahnbürste und Zahnpasta!
  • Rucksack: Wenn man den ganzen Tag unterwegs ist, sollte man einen Rucksack mithaben. Wasser, Brieftasche und Reiseführer, gehören unbedingt hinein. Auch Reiseproviant hat im Rucksack Platz.
  • Medikamente: Die wichtigsten Medikamente sollten auch bei einer kurzen Städtereise nicht fehlen. Es kann nicht schaden zur Sicherheit Aspirin und Co. bei der Hand zu haben. Kleine Verletzungen wie Kratzer oder Schürfwunden, holt man sich leicht. Pflaster und Heilsalbe sollten also auch in den Koffer.
  • Sonstige Dinge, die mit auf die Reise sollten: Handy und Ladegerät, Kamera und passendes Ladegerät, ein Steckdosenadapter (denn sonst kann es passieren, dass man die Elektrogeräte gar nicht anstecken kann), Adressbuch (falls man vor hat Ansichtskarten zu schicken), Notfallnummern, Brille oder Kontaktlinsen.

Kommentare