Foto: Shutterstock.com

Packen für den Kurztrip - Ziel: Strandurlaub

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:26
Auch wenn die Bekleidung am Strand eher knapp ausfällt, sollten Sie sich beim Einpacken für den Kurztrip nicht verschätzen.
Denn neben dem Badezeug brauchen Sie auch für einen Kurztrip an den Strand, noch einige Dinge mehr. Was dabei nicht fehlen sollte, erfahren Sie hier.

Zieldestination - Strand

Alles für den Strand einpacken

  • Ist das geplante Ziel ein Urlaub am Strand, dann sollten Sie zuerst alle Dinge einpacken, die Sie speziell dazu benötigen. Das ist natürlich die passende Badebekleidung sowie ein Ersatz, aber auch Handtücher und Badelaken, die Sie am Strand benötigen.
  • Packen Sie zusätzlich ein paar leichte Stoffschuhe oder Wasserschuhe mit ein, denn oft ist der Strand voller Kiesel, oder an kann dort nicht barfuß ins Wasser gehen. Vergessen Sie auch nicht die Sonnencreme einzupacken, und Utensilien wie Sonnenbrillen und Kopfbedeckungen in den Koffer zu legen.

Die richtige Kleidung für den Kurztrip

  • Auch wenn es nur ein Kurztrip im Sommer ist, sollten Sie ausreichend Kleidung mitnehmen. Packen Sie dabei aber nicht nur kurze Hosen und T-Shirts ein, sondern nehmen Sie ruhig auch ein paar wärmere Kleidungsstücke mit.
  • Zum einen kann sich das Wetter schlagartig ändern, sodass Sie dann im Notfall frierend mit einer kurzen Hose im Regen stehen. Aber auch in den Abendstunden kann es am Strand recht kühl werden. Ein paar lange Hosen, Sommerjacken und Pullover sollten also auf jeden Fall mit auf die Reise gehen.

Andere wichtige Utensilien

  • Neben der normalen Kleidung und den Utensilien für den Strand sollten aber auch noch ein paar andere Sachen mit in das Reisegepäck. Das sind unter anderem Pflegemittel für die tägliche Hygiene, und ein paar wichtige Medikamente.
  • Nehmen Sie unbedingt ein einfaches Schmerzmittel mit. Auch etwas gegen Durchfall und Fieber sollte bei einem Sommerurlaub immer mit dabei sein. Packen Sie zudem auch eine spezielle Creme für nach dem Sonnenbad ein, und nehmen Sie ein Mittel gegen Sonnenbrand mit. Auch Pflaster in verschiedenen Größen sowie eine Wundsalbe sollten in der Reiseapotheke vorhanden sein.

Spiel und Spaß für unterwegs

  • Damit es Ihnen am Strand nicht langweilig wird, nehmen Sie etwas mit, um sich zu beschäftigen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Sie mit Kindern verreisen. Packen Sie ein Buch mit ein, ein Puzzle oder ein paar andere Spiele.
  • Speziell für den Strand können Sie auch ein Federballspiel, einen Tennisball und Schläger, eine Frisbeescheibe oder etwas Ähnliches mit einpacken. Alles, was sich am Strand zum Spielen nutzt, und nicht zu viel Platz wegnimmt, darf ruhig mitgenommen werden.
  • Damit es auch während der Anreise nicht langweilig wird, nehmen Sie etwas mit, mit dem sich die Kinder im Auto oder im Zug beschäftigen können. Das kann ein schönes Buch sein, eine Hörspielkassette oder etwas anderes, das Ihr Kind gerne mitnehmen möchte.

Kommentare