Foto: Shutterstock.com

Sicherheitstipps für alleinreisende Frauen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Manchmal hat man einfach Pech beim Reisen. Auch wenn das Ziel in noch so schillernden...

Manchmal hat man einfach Pech beim Reisen. Auch wenn das Ziel in noch so schillernden Farben geschildert wird, kann niemand überzeugt werden mitzureisen. Das bedeutet nicht, dass man als alleinstehende Frau auf das Reisen verzichten muss, allerdings sollten einige Dinge beachtet werden.

  • Auf der Reise sollte man auf sichere Transportmittel achten. Alleine Trampen sollte dringend vermieden werden, insbesondere weil es in vielen Ländern nicht nur gefährlich, sondern auch verboten ist.
  • Taxis sind besonders nachts eine gute Wahl. Jedoch ist es besser vorher im Hotel oder Hostel nach den sicheren und lizenzierten Taxiunternehmen fragen und wie diese zu erkennen sind. Im Zweifelsfall vom Hotel oder einem Restaurant aus ein Taxi rufen lassen.
  • Wenn es eine Taxischlange gibt, ist es in Ordnung sich Zeit zu nehmen und den Taxifahrer auszusuchen, der sympathisch erscheint. Tendenziell lieber einen älteren, ruhigeren Taxifahrer wählen, der vermutlich sicherer und langsamer fährt.
  • In den meisten Ländern ist es üblich, sich hinten in das Taxi zu setzten. Flugreisen sind grundsätzlich relativ sicher, jedoch ist es nicht ungewöhnlich, dass Dinge aus dem Koffer verschwinden. Daher von Anfang an wenig und keinen teuren Schmuck mitnehmen.
  • Zu Fuß ist es häufig besser einen Umweg über eine große Straße zu gehen, als durch kleine Gassen zu laufen.
  • Nachts sollte man auf einen Spaziergang lieber verzichten. Besonders Gegenden ohne viele Menschen sollten vermieden werden. Dann lieber auf das Taxi zurückgreifen.

  • Am besten schon vor der Reise Literatur zum Zielort studieren. Es hilft schon bei der Ankunft ein wenig der Gepflogenheiten des Landes zu kennen, damit man sich sofort wohlfühlt.
  • Als Alleinreisende Frau sollte man sich dringend über den Kleidungsstil der einheimischen Frauen informieren. Wenn alle anderen langen Röcke und Hosen tragen, kann ein kürzerer Rock schnell als Aufforderung zur Aufdringlichkeit aufgenommen werden.
  • Die falsche Kleidung kann ebenso schnell als Beleidigung der Kultur aufgefasst werden, beispielsweise das Tragen von schulterfreier Kleidung in einigen Ländern.

Sicher reisen

  • Allein reisen bedeutet häufig, dass man neue Personen an jedem Ort kennenlernt, um nicht die gesamte Zeit alleine zu verbringen.
  • Auch bei großer Sympathie sollte nie die Adresse des Hotels oder die Zimmernummer mitgeteilt werden. Falls eine unangenehme Situation auftritt, stets klar und deutlich sagen, dass man jetzt geht.
  • Im Zweifelsfall einfach umdrehen und weggehen, in gefährlichen Situationen ist Taktgefühl wenig wert. Wer nicht auf der Straße angesprochen werden möchte, dem kann eine Sonnenbrille helfen.
  • Damit wird nicht jeder zufällige Blick als Blickkontakt und Flirtversuch verstanden. Generell gilt aber, dass Freundlichkeit trotzdem nie zu kurz kommen sollte.
  • Vielen Frauen hilft es, wenn sie ab und zu einen Freund oder Ehemann zu Hause erwähnen, um sich sicher zu fühlen.
  • Jede Frau sollte für sich selbst wissen, welches Sicherheitsbedürfnis sie hat und sich nicht in Situationen drängen lassen, die sie als beängstigend oder seltsam empfindet.

Kommentare