Foto: Shutterstock.com

Sightseeing in Berlin? - Die wichtigsten Hotspots

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Das sollte man in Berlin gesehen haben...

Berlin, Deutschlands Bundeshauptstadt, ist immer eine Reise wert. Berlin steht für ein  turbulentes, buntes Leben, verschiedene Kulturen, und bekannte Sehenswürdigkeiten... - all' diese Indikatoren machen das typische Berliner Flair aus und die Stadt so facettenreich. Und so darf man mit Fug und Recht behaupten, dass es Berlin in seiner Art kein zweites Mal gibt. Eine Stadt, reich an Geschichte und Kultur, reich an markanten Gebäuden, zum Teil bestehend aus düster anmutenden Plattenbauten, die auf ihre Art ein höchst attraktives Bild abgeben. Aber auch eine riesige Zahl von Herrenhäusern und Villen gibt es hier zu bestaunen. Wer in Berlin unterwegs ist, sollte sich in jedem Fall die Zeit nehmen, darüber hinaus die eine oder andere Sehenswürdigkeit zu bestaunen. Es lohnt sich!

  • Berlin bietet für jeden Geschmack garantiert das Richtige.
  • Man kann übrigens besonders günstig ans Ziel kommen, wenn man sich zuvor über die teils hochattraktiven Ticketpreise bei den unterschiedlichen Travelanbietern vor Ort informiert.
  • "Bus-Hopping" ist in diesem Zusammenhang ein sehr interessantes Stichwort. Denn damit kann man in einen Sightseeing-Bus eines bestimmten Reiseanbieters einsteigen und sich von einer Sehenswürdigkeit zur anderen chauffieren lassen und bei Bedarf einfach aussteigen.
  • Denn im Zehnminutentakt besteht die Möglichkeit, in einen weiteren Bus einzusteigen, der einen zum nächsten Berlin-Highlight bringt.

Viele Berlinreisende versuchen, in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Sehenswürdigkeiten in der Stadt zu besuchen. Dank des weitreichenden S- und U-Bahnnetzes ist es hier in der Tat ein Leichtes, rasch von A nach B zu kommen. Wer jedoch die eindrucksvollen Highlights Berlins besichtigen möchte, benötigt in jedem Fall folgende Dinge:

  • einen Reiseführer
  • gegebenenfalls einen Stadtplan, wenngleich in der Stadt nahezu an jeder Ecke entsprechende Informationen zu finden sind
  • gutes Schuhwerk
  • eine Tages- oder Wochenendkarte der Berliner Verkehrsbetriebe
  • einen Fotoapparat bzw. ein Handy

 

Inspiration für die Sightseeingtour

  • Natürlich ist die Berliner Mauer ein unbedingtes "Muss".
  • Sie zieht sich durch die gesamte Stadt und verfügt an unterschiedlichen Punkten über geschichtsträchtige Info- bzw. Anhaltspunkte.
  • So können Touristen beispielsweise an speziellen Säulen Originaltonbandaufnahmen der Menschen hören, die durch einen der legendären Tunnel versucht haben, unterirdisch von Ost nach West zu gelangen.
  • Das KaDeWe, das Kaufhaus des Westens ist freilich ein weiteres Highlight.
  • Ein riesiges Kaufhaus, in dem es fast alles gibt, was das Herz begehrt. Vom Schnäppchenpreis bis zum nahezu unbezahlbaren Luxusgut.
  • Ebenso sehenswert: Der Potsdamer Platz, der Berliner Dom, die East Side Gallery, der Bahnhof Zoo, die Museumsinsel, das Brandenburger Tor sowie der Fernsehturm.
  • Natürlich sollte man außerdem unbedingt den Reichstag, den berühmten "Checkpoint Charly", den Berliner Fernsehturm am Alex sowie den Gendarmenmarkt besuchen.

Kommentare