Foto: Shutterstock.com

Tickets für Olympia 2012 in London? - So kann's klappen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Das größte Sportereignis des Jahres steht kurz bevor.
Am 27. Juli beginnen die 30. Olympischen Spiele in der britischen Hauptstadt London. Mehr als 300 Entscheidungen stehen an, das Zuschauerinteresse ist riesig. Insgesamt acht Millionen Tickets standen für die Wettkämpfe zur Verfügung, viele wurden bereits verkauft. Doch es gibt noch Hoffnung für alle die keine Karten bekommen haben oder dies noch nicht versucht haben.

Letzte Chance auf Karten

  1. Im diesem Frühjahr werden die letzten Tickets verkauft werden. Erste Anlaufstelle für alle Interessierten ist die offizielle Website der Olympischen Spiele. 
  2. Allerdings sind nicht mehr für alle Wettkämpfe und für jede Preiskategorie Tickets erhältlich. 
  3. Für den Kauf muss ein Account auf der Internetseite angelegt werden. Dabei kann angegeben werden, an welchen Veranstaltungen ein Interesse besteht. 
  4. Sobald das Vergabeverfahren beginnt, werden die Personen, die sich um Tickets beworben haben über die Situation informiert und die Karten verlost, falls mehr Wünsche eingegangen sind als Tickets zur Verfügung stehen. 
  5. Die Bezahlung ist allerdings nur mit einer Visa Kreditkarte möglich, andere Zahlungsmöglichkeiten stehen nicht zur Verfügung. 
  6. Im April werden auf diesem Weg noch einmal eine Million Plätze in den Wettkampfstätten verkauft. 
  7. Daneben besteht auch noch die Möglichkeit über das Nationale Olympische Komitee Karten zu erwerben oder über einen sogenannten Authorised Ticket Reseller Tickets zu erhalten. 
  8. In Deutschland werden die Karten von Dertour in Kooperation mit dem DOSB angeboten. 
  9. Allerdings gibt es hier nur noch Pakete, die Einzeltickets sind längst vergeben. Generell sind die beliebtesten Sportveranstaltungen bereits ausverkauft, für das Fußballturnier sind hingegen noch zahlreiche Plätze verfügbar. 
  10. Neben Karten für die Wettkämpfe werden auch Zugangspässe für den Olympic Park verkauft, hiermit dürften zwar keine Wettkampfstätten betreten werden, aber es gibt große Leinwände, auf denen die Ereignisse in einer unvergleichlichen Atmosphäre verfolgt werden können. 
  11. Wer kein Glück hat und keine Tickets zugelost bekommt, kann bei einigen Veranstaltungen dennoch hautnah dabei sein. Dies ist zum Beispiel beim Marathon, den Straßenradrennen oder dem Triathlon der Fall.

Kommentare