Foto: Shutterstock.com

Urlaub im Sommer planen: Viele gute Tipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Nur wer den Urlaub im Sommer gut plant, kann Stress vor dem Urlaub vermeiden.
Mit den richtigen Urlaubstipps kann oftmals sogar Geld gespart werden.

Viele Urlaubstipps, um den Urlaub im Sommer zu planen

  • Zu allererst sollte der Flug gesucht werden. Hierbei zahlt sich eine langfristige Reiseplanung aus, da Flüge oftmals günstiger sind, je früher sie gebucht werden.
  • Bei der Flugbuchung sollte man sich nicht nur auf die Auskunft des Reisebüros verlassen. Oftmals sind Flüge, welche über das Internet über eine der vielen online Preisvergleiche für Flüge gebucht wurden, deutlich günstiger. Das Gleiche gilt auch für den Mietwagen.
  • Erst nachdem der Flug gebucht wurde und die genauen Flugdaten festliegen, sollte nach einer passenden Unterkunft gesucht werden. Hilfreich sind hierbei die Hotel Bewertungsportale im Internet.
  • Auch hierbei gilt: Je früher gebucht, um so günstiger. Gerade beliebte Hotels, Apartments oder Ferienhäuser sind oftmals frühzeitig ausgebucht und daher sollte recht frühzeitig mit der Planung des Sommer Urlaubes begonnen werden.
  • Auch bei der Hotel Buchung lohnt sich ein Preisvergleich über eines der vielen Hotel Preisvergleich Portale im Internet.
  • Gerade für Familien ist der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sinnvoll. Werden die Kinder zum Beispiel kurz vor dem Reiseantritt krank und die komplette Familie muss deshalb zuhause bleiben, tritt sie ein und zahlt die in Rechnung gestellten Stornokosten.
  • Da sich die Leistungen der verschiedenen Anbieter stark unterscheiden, sollte auch hier sorgfältig ausgewählt werden.
  • Wer seinen Urlaub im Sommer gut planen will, sollte zudem darauf achten, dass der Briefkasten regelmäßig geleert wird. So ist ein voller Briefkasten eine Einladung für jeden Einbrecher.
  • Sollten die Nachbarn sich nicht um eine Leerung kümmern können, gibt es die Möglichkeit, bei der Post einen Lagerauftrag zu erteilten. Dort werden dann ab dem gewünschten Termin alle eingehenden Sendungen gesammelt und zum Ende des Urlaubs wieder zugestellt.
  • Dieser Service kann bis zu vier Wochen in Anspruch genommen werden.
  • Keine Panik, wenn die Tickets in der Hektik des Alltags zuhause liegen geblieben sind. Die meisten Fluggesellschaften verzichten inzwischen auf Papiertickets und nach der Vorlage des Ausweises erhält man seine Bordkarte. 
  • Bereits frühzeitig sollte man, um den Urlaub im Sommer zu planen, seine Reispässe oder Personalausweise auf Gültigkeit prüfen, da die Ausstellung derselben bis zu sechs Wochen dauern kann.
  • Die allgemeinen Reise- und Sicherheitshinweise für das bereiste Land sollten kurz vor Urlaubsantritt beim Auswärtigen Amt eingeholt werden. Das Auswärtige Amt bietet zudem einen „Kleinen Ratgeber für Ihre Urlaubsplanung“ an, der kostenlos genutzt werden kann.

Kommentare