Foto: Shutterstock.com

Urlaubsreise mit dem Auto? - Verhaltensregeln für einen harmonischen Familienurlaub

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Beim Familienurlaub möchte jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommen.

Ein Familienurlaub kann nicht nur schön, sondern manchmal auch anstrengend sein. Damit es nicht schon während der Autofahrt zu Streitigkeiten kommt, sollten vorher für alle Familienmitglieder ein paar klare Regeln festgelegt werden. Auch für das kleine Budget gibt es günstige Familienurlaube. Diese machen aber nur Spaß, wenn die Regeln auch eingehalten werden.

  • Einfach Regeln
  • Klare Absprachen
  • Verständnis
  • Rücksichtnahme

Verhaltensregeln beim Urlaub mit dem Auto

Wenige, aber faire Regeln vereinbaren

  • Wenn Sie einen entspannten Familienurlaub genießen möchten, dann sollten Sie schon vor der Reise ein paar Regeln aufstellen. Das ist wichtig, damit Sie später nicht lange diskutieren und sich rechtfertigen müssen. 
  • Versuchen Sie sich, auf das Wichtigste zu beschränken, und spielen Sie ein paar Szenen durch, die wichtig werden könnten. Damit auch alle die Regeln verstehen, und damit einverstanden sind, sollten Sie sich alle zusammen, also auch die Kinder, an einen Tisch setzen, und gemeinsam alles besprechen.

 

An- und Abreise mit dem Auto

  • Manchmal kann die Fahrt mit dem Auto recht anstrengend werden. Das gilt auch dann, wenn Sie einem schönen Ziel entgegenfahren. Deswegen sollten Sie vorher festlegen, wie eine gute Fahrt am besten klappen könnte.
  • Planen Sie schon vorab einige Pausen ein. So können Sie sich von der Fahrt erholen, die Kinder können sich ein bisschen bewegen, und natürlich sollten Sie alle auch etwas für das leibliche Wohl tun.
  • Wenn Sie essen gehen, dann legen Sie vorher einen groben Preis fest, und vereinbaren Sie zum Beispiel nur eine Süßigkeit unterwegs zu kaufen. So wissen alle, wann die erste Pause ist, wann es etwas zu Essen gibt, und auch die Kinder betteln nicht nach Süßigkeiten.
  • Halten Sie sich auch auf der Rückfahrt an diese Regeln, denn die Kinder kennen sie nun und wissen, dass die Heimreise ebenso wird, wie die Anreise. Zum Beschäftigen nehmen Sie ein paar Spiele oder auch ein bisschen Musik und Hörspiele mit.

 

Entspannt mit der Familie am Urlaubsort

  • Wenn Sie am Ziel angekommen sind, dann sollten Sie erst einmal ein wenig zur Ruhe kommen, sich alles anschauen, die Zimmer belegen und sich dann noch einmal kurz über die Regeln am Urlaubsort unterhalten.
  • Hier kann es helfen, wenn Sie zum Beispiel bestimmte Zeiten festlegen, an denen Ihre Kinder abends ins Bett gehen. Bedenken Sie aber, dass auch die Kinder ihren Spaß haben möchten, und gewähren Sie ihnen abends ruhig etwas mehr Zeit als zu Hause.
  • Machen Sie die Regeln für gemeinsame Ausflüge so, dass jedes Familienmitglied Spaß hat und auf seine Kosten kommt. Am besten ist es, wenn Sie zuerst die Wünsche der Kinder erfüllen, denn sonst kann es Ihnen passieren, dass Sie immer wieder mit den Wünschen genervt werden, und sich selbst nicht richtig entspannen können.
  • Sicherlich haben Sie auch ein Budget festgelegt, über das jedes Familienmitglied frei verfügen kann. Wenn sich Ihre Kinder von diesem Geld etwas kaufen möchten, dann sollten Sie dieses nun auch erlauben, auch wenn Ihnen persönlich diese Utensilien vielleicht gar nicht gefallen.

Kommentare