Foto: Shutterstock.com

Wann sollte man vor Abflug am Flughafen sein?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Einige praktische Ratschläge wann Du vor Abflug am Flughafen sein solltest.

Leider gibt es keine für alle Flüge einheitliche Zahl wieviele Minuten vor Abflug Du am Flughafen sein musst! Dennoch kann ich Dir aber einige praktische Ratschläge geben, die über die in den Reiseunterlagen gegebenen Hinweise hinausgehen.

  • Auf alle Fälle die Kreditkarte bzw. das Zahlungsmittel
  • Personalausweis bei Reisen nach England und außerhalb des Schengen-Raumes
  • Reisepass für Interkontinental-Flüge
  • Wenn möglich: Ein Ausdruck der Buchung
  • Neugier und Interesse am Fliegen nicht vergessen, bitte!

So entsteht kein Stress vor deinem Abflug

  1. Am Flugticket sind nämlich mehrere Uhrzeiten angegeben: Einerseits die geplante Abflugzeit, in der Fliegersprache ETD (Estimated time of Departure) genannt. Wer zur ETD am Flughafen erscheint, der ist eindeutig zu spät dran. Denn zu diesem Zeitpunkt werden die Blöcke an den Reifen entfernt, die das versehentliche Wegrollen des Flugzeuges verhindern und die Parkbremsen werden gelöst! 
  2. Nun weißt Du warum oftmals 40 oder 60 Minuten als Mindest-Check-In Zeit verlangt werden: Die Passagiere müssen einsteigen, das Gepäck eingeladen werden. Vorher wird die Treibstoffmenge anhand der tatsächlich vorhandenen (und  nicht etwa der gebuchten Passagiere) berechnet, Essen und Getränke geladen. Für alle diese einzelnen Schritte wird eine gewisse Vorlaufzeit benötigt. 
  3. Du siehst also, die in den Reiseunterlagen bzw. der Buchungsbestätigung genannten 40 oder 60  Minuten sind gerade mal so ausreichend. 
  4. Deshalb auch der kleine Hinweis, dass der Reisende zu diesem Zeitpunkt im Besitz der Bordkarte sein muss. Von diesem Zeitpunkt aus solltest Du noch eine eventuelle Warteschlange beim Check-In von 10-20 Minuten abziehen und den Weg vom geparkten Auto bzw. dem S-Bahnhof zum Check-In Bereich. 
  5. Es schadet also gar nichts, wenn Du etwa 40 Minuten vor der spätesten Check-In Zeit am Flughafen bist. Dann hast Du auch noch eine größere Auswahl an Sitzplätzen, als wenn Du in allerletzter Minute erscheinst!
  6. Noch ein Tipp zu den Sitzplätzen: Erkundige Dich doch einfach ob Deine Fluggesellschaft den Check-In bereits im Internet anbietet. Denn dann kannst Du Deinen gewünschten Sitzplatz bereits festhalten. 
  7. Auch wenn Du die Bordkarte noch nicht ausdruckst, so bleiben Dir meist die unbeliebteren Mittelplätze erspart. Da die meisten Menschen entweder am Fenster oder Gang sitzen wollen ist dieser Tipp überaus hilfreich, Deinen Wunschplatz zu sichern.
  8. Wenn Deine Fluggesellschaft beispielsweise für 5 oder 10 Euro die feste Sitzplatzauswahl bereits bei der Buchung verlangt dann sehe Dir am Besten den Sitzplan des Flugzeugs an und buche einen Platz voraus. 
  9. Dann hast Du das "Wettrennen" um die besseren Plätze in der gleichen Klasse bereits gewonnen und kannst Deine Bordkarte theoretisch gesprochen auch fast vor Ende der Check-In Schluß Zeit abholen.
  10. Im Endeffekt solltest Du aber ausgehend vom Abflugtermin bzw. der spätestmöglichen Check-In Zeit großzügig zurückrechnen. Denn gerade beim Abflug in den Urlaub  solltest Du den Streß sparen und vielleicht auch eine kleine Bahn-Verspätung mit einkalkulieren.

Kommentare