Foto: Shutterstock.com

Was sollte in einer Reiseapotheke enthalten sein?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Es gibt einige wichtige Dinge die in einer Reiseapotheke nicht fehlen sollten.

Um den Inhalt einer Reiseapotheke festzulegen, bedarf es natürlich erst einmal einen thematischen Bezug zum Reiseziel. Da der Urlauber seinen Körper am besten kennt und dieser Punkt sehr individuell ist, kann er diesbezüglich schon wichtige Medikamente in der Reiseapotheke einplanen.

  1. Zudem gesellt sich noch der Aspekt, ob und in welchem Umfang der Reisende eine Krankheit, vielleicht chronischer Natur, mit sich trägt. Dann sind diese Mittel gegen entsprechende Beschwerden stets mitzuführen.
  2. Medikamente gegen Magenbeschwerden und Durchfall sollten sich immer in der Reiseapotheke befinden, vor allem, wenn es den Reisenden in Regionen anderer Kulturen zieht, da dies ein sehr häufig auftretender Fall der akuten Erkrankung ist, der schon durch eine vermehrte, in der Region typische, Verwendung eines Gewürzes verursacht werden kann.
  3. Daraus und aus anderen Gründen können Reizungen an der Halsschleimhaut auftreten, weshalb es ebenfalls notwendig ist, ein Mittel zur Linderung der Halsschmerzen dabei zu haben.
  4. Unerlässlich müssen sich auch Medikamente gegen Schnupfen, Heiserkeit und Husten in der Reiseapotheke befinden, da dies alles verbreitete und schnell auszulösende Beschwerden sind, die dem Aufenthalt seinen Glanz nehmen könnten.
  5. Für banales Anstoßen an diversen Gegenständen oder in der Freizeitgestaltung beim Sport, ist es ratsam, ein Mittel gegen Prellungen oder Verstauchungen mit sich zu führen.
  6. Ebenfalls ist es hilfreich, eine Salbe gegen Muskelverspannungen als Inhalt der Reiseapotheke dabei zu haben.
  7. Ein wichtiges Bestandteil aller Reisenden und Touristen sind Mittel gegen natürliche Beeinflussungsfaktoren, wie die Sonneneinstrahlung, damit dem Sonnenbrand vorgebeugt wird.
  8. Dazu gehören auch Mittel gegen Überreizung der Haut, was immer wieder in trockenen oder küstennahen Gebieten vorkommen kann, sowie Hilfsmittel gegen Insekten, vor allem deren Stiche. Hierbei sind Medikamente gegen den verursachten Juckreiz unerlässlich.
  9. Sogar zu Bindehautentzündung kann dies führen, wobei jedoch der Facharzt stets aufzusuchen ist.
  10. Für die Aufregung helfen beruhigende Mittel und manchmal kann die erste Nacht im fremden Bett zu einer Tortur werden, die durch gut überlegte Verwendung von Tabletten gegen Schlafstörungen gemildert werden kann.
  11. Kopfschmerztabletten sind ehrlich gesagt eines der probaten Mittel gegen kurzfristige Schmerzbeschwerden und deshalb logischerweise Inhalt jeder Reiseapotheke.
  12. Zudem solltenein Thermometer und unter Umständen Verhütungsmittel ihren Platz finden.

Kommentare