Foto: Shutterstock.com

Was tun gegen Reise-Übelkeit?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:49
Reise-Übelkeit vermiest oftmals vielen Menschen den Start und das Ende ihres Urlaubs.

Reise-Übelkeit vermiest oftmals vielen Menschen den Start und das Ende ihres Urlaubs, nicht wenige greifen deshalb auf Tabletten zurück. Doch es gibt auch natürliche Varianten gegen dieses Problem. Ingwer ist eine sehr beliebte und vielseitig einsetzbare essbare Wurzel, die nicht nur in der Küche zum Einsatz kommt. Als Hausmittel wird sie gegen Reiseübelkeit, insbesondere für Seereisen, empfohlen. Aufgrund des hohen Anteils an Scharfstoffen in der Knolle wird der Magen-Darmtrakt besser durchblutet und damit die Übelkeit abgemildert.

  • Eine Ingwerknolle
  • Ein scharfes Messer
  • Gegebenfalls ein Spargelschäler

  1. Die Ingwerknolle mit dem Spargelschäler schälen.
  2. Den geschälten Ingwer in Scheiben oder Würfel schneiden.
  3. Vor der Abreise einige Scheiben oder Würfel kauen.
  4. Der Ingwer hand eine beruhigende Wirkung auf den Magen und ist deshalb bestens geeignet als Hausmittel gegen Reiseübelkeit.
  5. Für einen besseren Geschmack kann man die Ingwer-Scheiben oder Würfel auch kandieren, der Effekt bleibt erhalten.

Kommentare