Foto: Shutterstock.com

Was tun wenn der Reisepass im Ausland verloren gegangen ist?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Sollte ein Verlust bemerkt werden, so besteht sofortiger Handlungsbedarf.

Wenn man in den Urlaub fährt, dann ist es unerlässlich die benötigten Dokumente, wie z.B. den Reisepass oder Personalausweis mitzuführen, da diese bei jeder Ein- und Ausreise benötigt werden. Dementsprechend ist es auch wichtig, dass diese Dokumente möglichst sicher gelagert werden, denn ein Verlust ist mit viel Stress und im Ernstfall auch mit hohen Kosten verbunden. Sollte ein Verlust bemerkt werden, so besteht sofortiger Handlungsbedarf.

  • Wichtig ist, dass man sich an den Gesetzen des jeweiligen Landes orientiert, denn sollte man überprüft werden und kann seine Identität nicht nachweisen, kann es zu schwerwiegenden Problemen kommen. 
  • Dementsprechend kann es sein, dass ein Verlust der Papiere bei der örtlichen Polizei angezeigt wird und eine etwaige Reise zu einer Botschaft oder einem Konsulat angezeigt wird. 
  • Nach der Beantragung dauert es etwa 1-3 Tage, bis das jeweilige Dokument entgegengenommen werden kann.

  • Zuerst sollte man sich schnellstmöglich mit einem kompetenten Ansprechpartner, wie z.B. dem Reiseleiter oder einem Hotelangestellten in Verbindung setzen, der über die jeweiligen Bedingungen des Aufenthaltsortes informiert ist. 
  • Ist es beispielsweise möglich mit dem Personalausweis auszureisen, so hat man noch einmal Glück gehabt und muss nur die Kosten für einen neuen Reisepass tragen. 
  • Ist die Ausreise jedoch nur mit einem gültigen Reisepass möglich, so ist es unumgänglich eine deutsche Botschaft oder ein Konsulat zu kontaktieren, welches die benötigten Papiere im Eilverfahren beschafft.

  1. Zwar stellt der Verlust des Reisepasses immer eine unerwünschte Stresssituation dar, dessen Folgen aber durch ein geplantes Vorgehen gemildert werden können. 
  2. Die Vorgehensweise ist aber in fast allen Staaten ähnlich. Nachdem der Verlust des Reisepasses bemerkt wurde, sollte man sich darüber informieren, wie die jeweilige Gesetzeslage ist und dementsprechend vorgehen. 
  3. Falls man den Verlust anzeigen muss, so muss dieser vor der Reise zur jeweiligen Botschaft einer örtlichen Polizeidienststelle gemeldet werden, die einen entsprechenden Nachweis ausstellt. 
  4. Danach sollte man die jeweilige Außenstelle über seine Situation informieren und wenn möglich einen Termin vereinbaren. 
  5. Bei diesem Termin erfährt man dann, wie lange die Ausstellung eines neuen Reisepasses dauert und wann man diesen in Empfang nehmen kann. 
  6. Hat man dieses Procedere erfolgreich abgeschlossen, drohen keine weiteren Unannehmlichkeiten und der Urlaub kann wie geplant fortgeführt werden.

Kommentare