Foto: Shutterstock.com

Welche 10 Städte haben die höchste Kriminalitätsrate?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:49
Sicherheit ist immer subjektiv, die Kriminalitätsrate jedoch nicht. Diese 10 Städte sind für ihre hohe Kriminalitätsrate bekannt.

Die gefährlichsten Städte der Welt

Ciudad Juarez (Mexiko)

Ciudad Juarez (Mexiko): Wegen Bandenkriegen und Drogenhandel werden hier jährlich 1000 bis 1500 Menschen ermordet.

 

Mogadischu (Somalia)

Durch den lange andauernden Bürgerkrieg ist die Bevölkerung sehr arm. Außerdem ist die Stadt als Piraten Hochburg bekannt.

 

Caracas (Venezuela)

Stadt wird von Straßengangs beherrscht, darum ist die Mordrate sehr hoch.

 

Detroit (USA)

Ist vorallem durch illegale Prostitution und Drogenhandel bekannt. Gründe sind die Verarmung der Bevölkerung und die hohe Arbeitslosenrate.

 

Tijuana (Mexiko)

Neben der hohen Mordrate, werden in Tijuana auch Drogen angebaut.

 

Rio de Janeiro (Brasilien)

Die eigentlich wunderschöne Stadt ist gebeutelt von sozialen Unterschieden und Armut. Außerdem sind Drogendelikte weit verbreitet.

 

Bagdad (Irak)

Gerade für Touristen ist die Stadt sehr gefährlich, da Selbstmordattentäter oft politische "Zeichen" in Touristengegenden setzen. 

 

Bogotá (Kolumbien)

Weltweit größter Erzeuger von Heroin, Frauen werden gezwungen als "mulas" zu arbeiten, also als Drogenkuriere

 

Karatschi (Pakistan)

Stadt mit besonders vielen Menschenhändlern. Auch die politische Situation ist gekennzeichnet durch Aufstände und Krawalle.

 

Johannesburg (Südafrika)

Besonders gefährlich für Touristen, wegen Autodiebstahl und Erpressung.

Kommentare