Foto: Shutterstock.com

Wie erhält man einen Sitzplatz bei einem Notausgang im Flugzeug?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Die Sitzplätze beim Notausgang sind sehr beliebt - jede Menge Beinfreiheit!

Die Sitzplätze beim Notausgang sind so beliebt, da für Ihre Beine beinahe so viel Platz zur Verfügung steht wie in der Businessclass und man so die Reise entspannt beginnen kann.

  • Personen, die einen Platz am Notausgang für sich beanspruchen, müssen im Notfall der Crew behilflich sein. Daher sollte man die Anweisungen des Bordpersonals auch verstehen können. Englische Grundlagen sind sicher von Vorteil!
  • Das Bordpersonal ist aus Sicherheitsgründen verpflichtet, die Passagiere auf ihre Eignung für einen Platz am Notaustieg nachzuprüfen und es kann auch gelegentlich Umversetzungen kommen, falls ein Passagier die gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen nicht erfüllt.

  1. Viele Fluggesellschaften verlangen mittlerweise, für die Reservierung eines Sitzplatzes mit mehr Beinfreiheit am Notausgang, Zusatzgebühren.
  2. Wenn Sie einen XL-Seat reservieren, so bestätigen Sie, dass Sie sich für einen Notausgang eignen. 
  3. Reservierungen sind zwar oft, aber nicht immer möglich. Manche Fluggesellschaften fordern eine schriftliche Bestätigung. Diese besagt, dass der Passagier weiß, was im Notfall zu tun ist. 
  4. Passagiere, die einen Sitzplatz am Emergency Exit reservieren möchten, dürfen weder schwanger, körperlich oder geistig behindert, unter 12 Jahren oder gebrechlich sein noch ein Haustier haben. 
  5. Oft kann man auf den altbewährten Trick, rechtzeitig einzuchecken, zurückgreifen. Sie sollten sich zwei Stunden vor dem Abflug am Schalter einfinden und beim Check-In nach einem Sitz am Notausgang fragen. Bei einigen Fluglinien werden Sie sicher erfolgreich sein!
  6. Vielfliegerprogramme können ebenfalls den entscheidenden Vorteil bringen, wenn es um die Vergabe von Sitzplätzen bei Notasugängen geht.
  7. Charter-Fluggesellschaften bitten die Passagiere etwa zwei Stunden vor dem Abflug an den Schalter, bei Langstreckenflügen empfehlen sich 60 bis 90 Minuten. Nachdem die Wenigsten einen expliziten Wunsch beim Einchecken äußern, haben pünktliche Reisende nicht nur freie Wahl bei Fenster- oder Gangplatz, sondern auch bei der Lieblingsreihe.

Kommentare