Foto: Shutterstock.com

Wie viele Brücken hat Berlin?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Es ist keinesfalls lediglich ein Mythos: Berlin hat mehr Brücken als Venedig.

Es ist keinesfalls lediglich ein Mythos: Berlin hat mehr Brücken als Venedig.

  1. Um fair zu bleiben, muss natürlich hinzugefügt werden, dass Berlin auch um einiges größer ist als die Stadt der berühmten Gondoliere. 
  2. Doch Berlin, die Stadt mit grüner Lunge, die über zahlreiche Seen und Parks verfügt, stellt über 2000 Brücken. 
  3. Neben Kultur und Lifestyle lädt sie also auch zu Naturbetrachtungen entlang der Brückenführungen ein.
  4. Auf dem Teltow- und dem Landwehrkanal werden seit geraumer Zeit daher sogenannte Brückenfahrten angeboten, die durch die Wasserkanäle von Berlin entlang der schönsten Grünoasen und der touristischen Anziehungspunkte - wie beispielsweise der Museumsinsel und der Friedrichstraße im Stadtzentrum - führen. 
  5. Die genauen Angaben bei der Brückenzählung unterscheiden sich jedoch geringfügig. Die höchste Zahl ist bei 2380 angesetzt und zählt ebenfalls Brücken, die über Verkehrsstraßen hinüberleiten, also auch Autobahnüberführungen oder S-Bahn-Brücken. 
  6. Dabei hält sich die Zählung an die Definition nach DIN, nach der Brücken als jegliche Art einer Überführung eines Verkehrsweges über einen andere Verkehrsweg ausgelegt werden. 
  7. Da sich Berlin in ständigem Wandel befindet, verläuft auch mit dieser trennscharfen Definition eine Zählung mit Hindernissen. 
  8. Die Besucher Berlins sollte dieses jedoch nicht daran hindern, Berlin von seinen Brücken aus zu betrachten. Klar ist, Berlin und seine Brücken sind eine Erkundung wert!

Kommentare