Foto: Shutterstock.com

Wo liegt das Zillertal?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:32
Das Zillertal liegt in Österreich, im Bundesland Tirol.
Es ist ein Seitental des Inntals und beginnt etwa vierzig Kilometer östlich von Innsbruck.

Die Topografie des Zillertals

Das breite Tal ist etwa zweiunddreißig Kilometer lang. Es beginnt bei der Ortschaft Strass und endet bei Mayrhofen, wo es sich in vier Seitentäler verzweigt, das Tuxer Tal, das Stilluptal, den Zemmgrund und den Zillergrund. Das Zillertal hat seinen Namen vom Fluss Ziller, einem rechten Nebenfluss des Inn. Er entspringt am Hauptkamm der Zillertaler Alpen nahe der italienischen Grenze am Rauchkofel, durchfließt das Zillertal und mündet nach sechsundfünfzig Kilometern in der Nähe von Strass in den Inn. Das Tal ist relativ flach und eben (520 bis 630 Meter), wird aber von beeindruckenden Dreitausendern umringt. Der höchste Berg ist der 3509 Meter hohe Hochpfeiler.

Die Orte des Zillertals

Im Tal und an den Hängen liegen insgesamt 25 Ortschaften, die sich über 1000 Quadratkilometer erstrecken. Rund 33.000 Menschen leben ständig hier. Die bekanntesten Gemeinden des Tals sind neben Strass und Mayrhofen, Bruck am Ziller, Fügen, Aschau und Zell am Ziller. Das bedeutendste Seitental des Zillertals ist das Gerlostal, Es zweigt bei Zell Richtung Osten ab. Hier liegt in etwa 1200 Metern Höhe der bekannte Wintersportort Gerlos. Über den 1500 Meter hohen Gerlospass führt eine Straße nach Salzburg und in den Pinzg.

 

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare