Foto: Shutterstock.com

Wochenende im Schnee - Wie plant man einen Kurzurlaub?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Ein Kurzurlaub im Schnee bringt nicht nur Abwechslung, sondern auch Entspannung.
Dazu reicht oft ein Wochenendtrip aus, wenn das Ziel gut gewählt und die Reise richtig geplant wird. Der Alltagsstress wird vergessen und es kann neue Kraft getankt werden.

Die wichtigsten Tipps

  • Auch bei einem Kurzurlaub gibt es einige Dinge zu planen. Wenn Sie sich ein schönes Reiseziel überlegt haben, dann können Sie zum Beispiel ein schönes Wochenende dort verbringen. Wohin die Reise gehen soll, können Sie wie bei einem normalen Urlaub natürlich ganz frei entscheiden.
  • Vielleicht möchten Sie eine Städtereise nach Hamburg oder Berlin machen, oder ein romantisches Wochenende in Paris verbringen. Sobald das Ziel feststeht, sollten Sie sich auf die Suche nach einer geeigneten Unterkunft machen. In der Regel können Sie überall zwischen einem Hotel, einer Ferienwohnung oder einer privaten Unterkunft wählen.
  • Wenn Sie zum Beispiel Uraub im Schnee machen möchten, dann können Sie auch eine kleine Hütte für den Kurzurlaub mieten. Hier versorgen und verköstigen Sie sich dann alleine.
  • Das sollten Sie bei der Planung ebenfalls bedenken. Erkundigen Sie sich bei den einzelnen Anbietern nach den Preisen, und vergessen Sie nicht auch einen Blick auf die Brückentage zu werfen. Denn wenn Sie diese richtig nutzen, kann aus einem Wellness-Wochenende auch schnell ein drei- bis viertägiger Aufenthalt werden.
  • Reservieren Sie dann ein Hotelzimmer oder eine andere Unterkunft, denn diese sind sehr oft auch außerhalb der Saison ausgebucht. Wenn Sie außerhalb der Saison in den Urlaub aufbrechen haben Sie sehr wahrscheinlich den Vorteil, dass die Preise dann niedriger sind. So können Sie eine Menge sparen.
  • Beim Packen haben Sie aber weniger Arbeit als normal. Sie brauchen weniger Gepäck als bei einem normalen Urlaub, und wenn Sie doch einmal etwas vergessen haben, ist das bei einer Kurzreise meist nicht so schlimm.
  • Wenn Sie gebucht haben, dann denken Sie auf jeden Fall daran, sich diese Reservierung noch schriftlich bestätigen zu lassen. Diese Bestätigung nehmen Sie dann auch bei der Anreise mit.
  • Machen Sie sich eine Liste mit wichtigen Dingen die Sie auf jeden Fall benötigen. Das ist vor allem dann sehr wichtig, wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen.
  • Erkundigen Sie sich vorher, ob während der Reisezeit besondere Veranstaltungen stattfinden, oder welche Sehenswürdigkeiten Sie nicht verpassen sollten. Dann ist es gut, wenn Sie auch dafür schon von zu Hause aus eine kleine Tagestour planen.
  • Wenn Sie im Winterurlaub auch Wintersport machen möchten, dann erkundigen Sie sich, ob Sie dort Skier oder Ähnliches ausleihen können. Überprüfen Sie auch, wie weit Ihre Unterkunft von der Piste weg ist, und ob Sie umliegende Ortschaften gut mit den öffentlichen Verkehrsmittel erreichen können.

Kommentare