Foto: Shutterstock.com

After-Work Aktivitäten - Was tun, wenn der Feierabend kommt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Aus dem Arbeitstrott mit After-Work-Aktivitäten.

Aufstehen, arbeiten, nach Hause gehen, schlafen, aufstehen, arbeiten...- für viele Arbeitnehmer ein altbekanntes Muster. Dazwischen werden die nötigsten Erledigungen ins Raster eingefügt, um am Ende der Arbeitswoche zu erschlagen zu sein, um zumindest das Wochenende mit erfüllenden Aktivitäten zu gestalten. Doch auch als vielbeschäftigter Angestellter gibt es die Möglichkeit, sich kleine Entspannungs- und Ausgleichsoasen zu schaffen. Was auf den ersten Blick nach mehr Auslastung aussieht, verwandelt sich in der Erprobung zum wahren Energiespender.

Für alle After-Work-Aktivitäten gilt:

  • Man muss zu allererst den inneren Schweinhund überwinden, der auf die Couch und vor den Fernseher lockt.
  • Hier entspannt sich Körper und Geist nicht wirklich, sondern arbeitet im Leerlauf auf Standby.
  • Gewinnbringender sind entweder bewusst aktive Ausgleichsmöglichkeiten oder gezielte Methoden zur Tiefenentspannung.

Sporttreiben:

  1. Sport nach der Arbeit senkt bewiesenermaßen das Stressempfinden.
  2. Erscheint dir das Schwitzen im Fitness-Studio wenig einladend, kannst du auch joggen oder Fahrrad fahren.
  3. Damit bist du zusätzlich zum stressabbauenden Auspowern mit der Natur verbunden.
  4. Auch längere Spaziergänge mit dem Partner/in können eine gelungene, aktive After-Work-Beschäftigung darstellen.

 

Freunde und Verwandte treffen:

  1. Auch wenn du nach der Arbeit am liebsten deine Ruhe hast, überwinde dich und triff deine engsten Vertrauten!
  2. Durch die Stärkung sozialer Kontakte wächst die Verbundenheit, die als eines der wichtigsten Glückfaktoren im Leben angesehen wird.
  3. Und je glücklicher du am Abend, desto leichter geht die Arbeit am Tag von der Hand.


After-Work-Partys:

  1. Viele Lokalitäten haben sich auf den fleißigen Arbeitnehmer eingestellt und bieten Events an, die direkt nach Arbeitsende starten, dadurch nicht bis in den nächste Morgen reichen und somit mit den Arbeitszeiten vereinbar sind.
  2. Hier kannst du neue Leute treffen und nebenbei sogar Kontakte für den Beruf knüpfen.

 

Sauna, Wellness-Oasen, Massagen und Co.:

  1. Falls du beim besten Willen nichts Aktives machen möchtest, so können diese Angebote für den gewünschten Ausgleich sorgen.
  2. Sie stärken zudem die Gesundheit!


Hobbys:

  1. Der Arbeitstrott darf das Leben nicht bestimmen.
  2. Verwirkliche dich neben der Arbeit mit einem Hobby.

Kommentare