Foto: Shutterstock.com

Barney Stinson's Playbook - Die 5 besten Methoden

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Frauen abschleppen leicht gemacht!

Barney Stinson's Playbook ist ein Buch, welches verschiedenste Methoden beinhaltet, mit denen es einem Mann gelingt eine Frau abzuschleppen. In der Episode „Der Sporttaucher“ der Serie „How I Met Your Mother“ wird Barney Stinson's Playbook erstmals erwähnt. Im Verlauf dieser Episode waren einige dieser Methoden erklärt. Via Amazon.de lässt sich das Buch erwerben. Dort trägt es den offiziellen Titel „Das Playbook. Spielend leicht Mädels klarmachen“.

  • Insgesamt 75 Methoden, darunter auch der „Ted Mosby“ usw, das Interesse einer Frau zu wecken, werden in Barney Stinson's Playbook vorgestellt. 
  • Das Buch ist soll ein - vielleicht nicht ganz so ernst zu nehmender - Ratgeber für Jungs oder Männer sein, die in der Gegenwart von Frauen eher wenig Geschick an den Tag legen. 

Die 5 besten Methoden aus Barney's Playbook für Bros

  1. Der “Lorenzo von Matterhorn”. Barney gibt sich dabei als Prominenter aus. Er stellt sich seiner Wunschdame auf bescheidene Art und Weise vor, nennt den Namen seines erdachten Prominenten und tritt ab. Da die Dame den Prominenten nicht kennt, schlägt sie in ihrem Smartphone den genannten Namen nach. Barney errichtete im Voraus Einträge bei gewissen Internetportalen, so dass die Dame einige Suchergebnisse vorfindet. Danach kommt Barney zurück zur Dame und lädt sie zum Kaffeetrinken ein.
  2. Der „Trink das nicht“. Als eine Dame in der Bar ihr frisch bestelltes Glas zu trinken ansetzt, kommt Barney dazwischen und schreit „trink das nicht!“. Er behauptet, dass jemand fremdes angeblich etwas ins Glas geworfen hätte. Daraufhin ist die Dame in ihren „Retter“ vernarrt.
  3. Die „SNASA“. Barney erzählt einer Dame, dass er sich auf einer gewissen Weltraummission befindet und nur noch wenig Zeit bis zur Abreise hat. Sie reagiert darauf, Barney überzeugt sie, dass er im Auftrag der „SNASA“ handelt und zum „SMOND“ reist. Durch die abgeänderten Begriffe ist die Frau von der strenggeheimen Mission überzeugt und will Barney ein paar letzte schöne Minuten auf der Erde bescheren.
  4. Der „Er wird nicht kommen“. Dabei wartet Barney auf dem Dach des Empire State Building. Dort treffen sich häufig Pärchen für ein erstes Date beziehungsweise sonstige Verabredungen. Mit den Worten „Er wird nicht kommen“ geht Barney auf die wartende Frau seiner Begierde zu und enttäuscht sie damit, über das bisherige Nichterscheinen ihres Partners. Daraufhin reagiert sie mit Enttäuschung und etwas Trauer. Barney ist zur Stelle und kann die Frau trösten.
  5. Der „Cheap-Trick“. Barney gibt sich dabei als Mitglied der Rockgruppe „Cheap-Trick“ aus, die der Frau nicht bekannt ist, sie aber dennoch an einem Date mit einem Mitglied der Band interessiert ist.

Kommentare