Foto: Shutterstock.com

Bigfoot alias Sasquatch - Die Fakten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
Bigfoot ist ein sehr großes Wesen mit außergewöhnlich großen Füßen.

Bigfoot ist ein sehr großes Wesen mit außergewöhnlich großen Füßen und einer schwarzen und dichten Fellbedeckung, welches angeblich in den Gebirgen von Amerika, Kanada und Texas gesichtet wurde. In Kanada wird Bigfoot auch als Sasquatch bezeichnet, was nichts anderes als "stark behaarter Mensch" bedeutet.

Bitte beachten

  • Das Wesen ist sehr groß, besitzt außergewöhnlich große Füße und eine schwarze und dichte Fellbedeckung
  • Es wurde angeblich in Amerika, Kanada und Asien gesichtet
  • Wissenschaftliche Belege für die Existenz fehlen nach wie vor
  • Die Geschichte des Sasquatchs

    • Die Legende des Sasquatchs reicht bis in die 1850er Jahre zurück. Zu diesem Zeitpunkt berichteten erstmals Indianer in Nordkalifornien von Bigfoot. Um das Jahr 1958 wurde die Legende in der Öffentlichkeit neu aufgenommen und verbreitet. 
    • In verschiedenen Gebieten von Asien - wie beispielsweise China und Indien - wird ebenfalls von solch einem Wesen unter verschiedenen Namen berichtet. 
    • Jedoch halten die meisten Forscher nach wie vor die Legende um dieses Wesen für ein Mythos. Dennoch machen sich täglich Wissenschaftler und Amateure auf die Suche nach Sasquatch. In vielen Fällen werden Braunbären oder Grizzlybären mit einem möglichen Bigfoot verwechselt, da auch diese Tiere stark behaart sind und sich lediglich auf den zwei Hinterbeinen aufrecht fortbewegen können. 


    Die Sichtungen des Wesens

    • Nach wie vor konnten keine wissenschaftlichen Beweise für die Existenz von Bigfoot geliefert werden. Existierende Bild- und Tonaufnahmen sind meist von schlechter Qualität, weshalb sie stark umstritten sind oder lediglich gefälscht sind. 
    • Im Jahr 1967 wurde ein Film von Roger Patterson und Robert Gimlin veröffentlicht, welcher solch ein Wesen zeigen soll. Kritiker erwidern jedoch, dass es sich bei diesen Aufnahmen um einen Menschen handelt, der einfach ein entsprechendes Kostüm für dem Film getragen hat. 
    • Auch soll es angeblich Knochen des Wesens geben. Berichte über zuvor erschossene Kreaturen gibt es ebenfalls sehr häufig - so wurde beispielsweise im Jahr 1959 eine Leiche entdeckt, welche die Eigenschaften von Bigfoot aufweisen soll.
    • 2008 haben zudem zwei Männer behauptet, eine Leiche des Wesens entdeckt zu haben. Am Ende kam jedoch die Wahrheit ans Licht. Die zwei Männer haben ein entsprechendes Kostüm angefertigt und es für betrügerische Absichten eingefroren.
    • Aus diesem Grund ist die Existenz nach wie vor nicht wissenschaftlich und eindeutig bewiesen. Dies wird sich auch so lange nicht ändern, bis klare Beweise für eine Existenz auftauchen sollten.

    Kommentare