Foto: Shutterstock.com

Datum Karneval 2013? - Die wichtigsten Termine im Überblick

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Der Karneval - in Süddeutschland Fasching genannt - liegt in diesem Jahr relativ früh.

Der Karneval - in Süddeutschland Fasching genannt - liegt in diesem Jahr relativ früh: Aschermittwoch ist bereits am 13. Februar - also heißt es für feierfreudige Karnevalfans, sich ranzuhalten: Allzu schnell ist die närrische Zeit 2013 wieder vorbei.

  • Richtig in Fahrt gerät die fünfte Jahreszeit, der Karneval 2013 ab dem Donnerstag vor dem letzten Karnevalwochenende, 7. Februar, an dem traditionell die Weiberfastnacht über die Bühne geht.
  • Wilde Weiber ziehen, als Hexen verkleidet, durch die Straßen und Büros und schneiden den Männern die Krawatten ab.
  • Das soll heißen: Jetzt übernehmen die Frauen die Macht.
  • Besonders gerne werden die Rathäuser erstürmt - die abgeschnittene Krawatte des Bürgermeisters ist eine begehrte Trophäe.

Wichtige Termine beim Karneval 2013

Karneval pur: die Rosenmontagszüge

  • Der nächste Höhepunkt im Karneval 2013 ist der Rosenmontag, 11. Februar, mit den großen Rosenmontagszügen, im Rheinland finden die bekanntesten statt, die auch im Fernsehen übertragen werden.
  • Wer den Karneval 2013 intensiv erleben will, sollte einen von diesen Zügen anschauen, in Mainz, Köln oder Düsseldorf.


Karnevaldienstag:

  • Am Karnevalsdienstag, dem 12. Februar, herrscht dann schon fast Torschlusspanik: An diesem Tag gibt es die letzte Gelegenheit den Karneval 2013 ausgelassen zu feiern.
  • In vielen Städten finden auch erst am Fastnachtsdienstag die Narrenumzüge statt. Genannt wird er mancherorts "Veilchendienstag". Und am Aschermittwoch ,13. Februar, ist der Karneval 2013 endgültig vorbei.
  • In Süddeutschland findet an diesem Tag oft noch das traditionelle "Geldbeutelwaschen" in einem Brunnen statt. Der Fasching wird "ertränkt", außerdem hofft man, durch die Zeremonie neues Geld in die durch viele Feiern geleerten Brieftaschen zu spülen.

Kommentare